Bayern München

Nach Bayern-Abgang: Javi Martínez wechselt nach Katar

Tal Lior
Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Javi Martínez hat nach seinem Bayern-Abgang einen neuen Arbeitgeber gefunden. Am Sonntagmittag gab der katarische Klub Qatar SC die Verpflichtung des ehemaligen spanischen Nationalspielers bekannt. 


Der 32-jährige defensive Mittelfeldspieler verlässt nach neun Jahren ablösefrei München. Martínez wurde für die damalige Rekordsumme von 40 Millionen Euro verpflichtet und kam seit 2012 268 Mal für den FC Bayern zum Einsatz, ohne seine vielen Verletzungen hätte er aber deutlich mehr Spiele bestritten. In dieser Zeit gewann er mit dem deutschen Rekordmeister zwei Mal die Champions League, neun Mal die Meisterschaft und fünf Mal den Pokal. 

Beim Qatar SC trifft Martínez auf Landsmann Cristian Ceballos und den algerischen Nationalspieler Youcef Belaïli. Die letzte Saison in der heimischen Stars League hat der Verein auf dem sechsten Platz abgeschlossen. 

facebooktwitterreddit