90min
Bayern München

Nach Auswechslung: Lucas Hernández beruhigt die Bayern-Fans

Tal Lior
Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im gestrigen Flick-Wirbel geriet die gesundheitliche Lage von Lucas Hernández völlig in den Hintergrund. Der verletzungsanfällige Franzose sorgte in den Schlussminuten der Partie gegen Wolfsburg am Samstag noch einmal für einen Schreckmoment.


Hernández verletzte sich bei einem Zweikampf mit Kevin Mbabu am Schienbein und musste daraufhin lange behandelt werden. Tanguy Nianzou ersetzte den angeschlagenen 25-jährigen Weltmeister dann noch für die Schlussphase.

Nach dem Spiel gab aber Bayerns Rekordneuzugang bekannt, dass es ihm wieder besser geht. "I am ok", schrieb er auf Twitter. Da der Schlag doch etwas schmerzhaft aussah, darf man aber einen Einsatz beim nächsten Pflichtspiel am Dienstag gegen Bayer Leverkusen bezweifeln. Zumindest hat sich Bayerns Dauerpatient nicht erneut schwer verletzt.

facebooktwitterreddit