90min

Nach 15 Minuten ausgewechselt: William erlebt Abend zum Vergessen

Christopher Kleis
Mar 20, 2021, 9:05 PM GMT+1
Williams (M.) Arbeitstag war relativ schnell wieder beendet.
Williams (M.) Arbeitstag war relativ schnell wieder beendet. | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für William war das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach wahrlich kein Erfolg. Eigentlich war der Außenverteidiger nach Gelsenkirchen gekommen, um ordentlich Spielpraxis zu sammeln. Aber mittlerweile sieht er sich immer öfter Kritik ausgesetzt. Gegen die Fohlen wurde er sogar nach nur 15 Minuten ausgewechselt.

Auf die Situation angesprochen antwortete Trainer Grammozis "Wir hatten das Gefühl, dass WIlliam Probleme dabei (Duell mit Thuram, Anm. d. Red.) hatte." Der Spieler selbst ging bei der Auswechslung wortlos an seinem Coach vorbei und verweigerte sämtlichen Schalkern den Handschlag. Kurz vorher hatte er den Gladbacher Führungstreffer noch mit verantwortet. Statt den Ball ins Aus gehen zu lassen, wollte er klären, traf das Spielgerät aber nicht richtig und gab so Gladbach eine neue Möglichkeit, die Lars Stindl nutzte.

Es war symptomatisch für den gesamten Schalker Auftritt. William erwischte es nur als ersten. Die Gelsenkirchener stehen kurz vor dem Bundesliga-Abstieg und schon seit Wochen leisten sich viele Spieler immer wieder Aussetzer und individuelle Fehler.

facebooktwitterreddit