Mykhaylo Mudryk spricht über Arsenal-Transfer

Jan Kupitz
Mykhaylo Mudryk
Mykhaylo Mudryk / Ian MacNicol/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mykhaylo Mudryk, Flügelspieler von Shakhtar Donezk, hat seinen Wunsch bekräftigt, sich dem FC Arsenal anzuschließen. Zu dieser Chance könne er einfach "nicht nein sagen".


Nachdem die Verpflichtung von Raphinha im vergangenen Sommer gescheitert war, ist ein neuer Flügelspieler eines der Top-Ziele des FC Arsenal für das Winter-Transferfenster. Mykhaylo Mudryk ist der ganz klare Wunschspieler der Gunners, die mittlerweile ein erstes offizielles Angebot für den Ukrainer abgeschickt haben.

Das Interesse beruht auf Gegenseitigkeit. Denn in einem neuen Interview mit Ben Jacobs bekräftigte Mudryk seine Bewunderung für die Londoner, die derzeit die Premier League anführen.

"Arsenal ist ein sehr gutes Team", schwärmte er. "Sie haben einen sehr guten Trainer. Ich mag die Art, wie sie spielen. Von meiner Seite aus kann ich nicht nein sagen."

Mudryk wies zwar auf sein Engagement bei Shakhtar hin, schloss aber nicht aus, dass er den ukrainischen Klub im Januar verlassen könnte. "Im Winter werden wir sehen. Es gibt viele Diskussionen über einen Transfer, über Vereine, die mich haben wollen. Aber das ist normal", sagte er.

"Jetzt bin ich bei Shakhtar und ich möchte in dieser Mannschaft spielen. Ich liebe diese Mannschaft. Ich liebe jeden Spieler in diesem Team. Shakhtar ist für mich mein Zuhause. [...] Aber im Winter werden wir sehen."

Neben Mudryk möchte Arsenal auch Youri Tielemans, Mittelfeldspieler von Leicester City, an Bord holen. 90min hat erfahren, dass die Gunners im Januar ein Angebot für den Belgier abgeben wollen, aber sie rechnen damit, dass Leicester den Belgier lieber bis zum Ende der Saison behalten und ihn dann ablösefrei abgeben würde, als ihn im Winter für eine geringe Summe zu verkaufen.


Alles zu Arsenal bei 90min:

facebooktwitterreddit