BVB

Medizincheck, Vertrag, Ablöse: Alle Infos zum BVB-Transfer von Donyell Malen

Oscar Nolte
Donyell Malen wechselt (endlich) zum BVB
Donyell Malen wechselt (endlich) zum BVB / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der BVB bekommt in Donyell Malen seinen Wunschspieler. Nach zähen Verhandlungen mit der PSV Eindhoven konnte schließlich eine Einigung erzielt werden. Der Transfer steht unmittelbar vor dem Vollzug - wir haben alle Infos zum Medizincheck, Vertrag und Ablöse zusammengetragen.


Von den anfänglich geforderten 40 Millionen Euro ist die PSV abgerückt, nachdem BVB-Sportdirektor Michael Zorc öffentlich damit drohte den Deal platzen zu lassen, wenn Eindhoven mit dem Preis nicht heruntergeht. Geeinigt sollen sich der BVB und die PSV laut Bild auf 30 Millionen Euro plus erfolgs- und leistungsabhängige Bonuszahlungen haben.

Im Laufe des Wochenendes sollen die Verträge unterschrieben werden. Malen erhält bei der Borussia einen Vertrag bis 2026, sein Gehalt beim BVB soll sich laut Fabrizio Romano von Jahr zu Jahr verbessern. Berater Mino Raiola forderte laut Bild ein Jahressalär von sechs Millionen Euro für seinen Klienten; rund 30 Prozent der Ablöse soll Raiola darüber hinaus für sich einstreichen.

BVB bestätigt: Donyell Malen zum Medizincheck

Über die Bühne soll der Transfer noch am Sonntag gehen. Sebastian Kehl bestätigte gegenüber der WAZ: "Donyell Malen ist zum Medizin-Check eingetroffen. Darüber hinaus sind aber noch letzte Themen zu klären"

facebooktwitterreddit