International

Ødegaard nicht mehr jüngster europäischer Nationalspieler

Von Tobias Forstner
Debütierte 2014 für Norwegens A-Team: Martin Ødegaard
Debütierte 2014 für Norwegens A-Team: Martin Ødegaard / Trond Tandberg/GettyImages
facebooktwitterreddit

Martin Ødegaard war mit 15 Jahren und 300 Tagen der jüngste Kicker, der in einem Länderspiel für eine europäische A-Auswahl auflief. Am Sonntag wurde er in dieser Statistik allerdings vom rumänischen Youngster Enes Sali als Spitzenreiter abgelöst.


In der 82. Minute des WM-Qualifikationsspiels zwischen Liechtenstein und Rumänien wurde Sali im Alter von 15 Jahren und 264 Tagen eingewechselt. Jünger war in einer Partie einer europäischen A-Nationalmannschaft noch keiner.

Sali wurde in Toronto (Kanada) geboren und spielt in der höchsten rumänischen Liga für Farul Constanța. Der Offensivmann wurde gegen Liechtenstein beim Zwischenstand von 1:0 für Rumänien in die Begegnung gebracht. Fünf Minuten später markierte sein Mitspieler Nicușor Bancu nach Vorarbeit des ehemaligen Bundesliga-Kickers Alexandru Maxim den 2:0-Endstand.

Die rumänische Nationalelf schloss die europäische WM-Qualifikationsgruppe J mit 17 Punkten ab und hätte am letzten Spieltag die Playoffs klarmachen können, wenn die Nordmazedonier ihr letztes Duell nicht siegreich gestaltet hätten. Da der Binnenstaat aber mit 3:1 gegen Island gewann, beendete die Truppe von Trainer Igor Angelovski die Gruppe einen Rang vor dem rumänischen Team auf Platz zwei, der die Weltmeisterschafts-Playoffs bedeutet.

facebooktwitterreddit