Manuel Neuer

Manuel Neuer: Was er hat und wie lang er ausfällt

Jan Kupitz
Manuel Neuer
Manuel Neuer / Markus Gilliar/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Sonntagabend schockte der FC Bayern München seine Anhänger, als er bekannt gab, dass Manuel Neuer sich einer Operation am Kniegelenk unterziehen musste. Inzwischen sind nähere Details zur Verletzung bekannt.


Am Samstagabend hatte Manuel Neuer im Topspiel gegen RB Leipzig noch wie gewohnt zwischen den Pfosten gestanden - durch den 310. Sieg in der Bundesliga war er sogar mit Rekordhalter Oliver Kahn gleichgezogen. 24 Stunden später verkündeten die Münchener überraschend, dass sich der Kapitän am Sonntag einem Eingriff am Knie unterziehen musste und er "mehrere Wochen" lang ausfallen werde.

Weitere Informationen teilte der FC Bayern nicht mit.

Sky und Bild liefern jedoch nähere Einzelheiten: Demnach wurde Neuer am Meniskus operiert, da er schon seit längerer Zeit Probleme damit habe. Nach dem Spiel gegen Leipzig traten beim 35-Jährige erneut Schmerzen auf, weshalb man sich spontan für den Eingriff entschied. Die Ausfallzeit wird bei Sky auf drei bis vier Wochen geschätzt, während Bild sogar mit vier bis sechs Wochen rechnet - im Februar werden wir Neuer auf jeden Fall nicht mehr sehen.

Bayerns Nummer eins meldete sich bereits auf Instagram zu Wort: "Hey Leute, ich hatte heute eine kleine OP am Knie. Alles ist super gelaufen, sodass ich zeitnah mit dem Aufbautraining beginnen kann. Drückt mir die Daumen! Bis ganz bald auf dem Platz."


Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit