90min
DFB-Team

Manuel Neuer spricht über seinen Karriereplan - Einsatz gegen Nordmazedonien?

Tal Lior
Manuel Neuer soll bald wieder zur Verfügung stehen
Manuel Neuer soll bald wieder zur Verfügung stehen / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Manuel Neuer bislang nicht vom Lager der deutschen Nationalmannschaft abgereist ist, war schon mal ein gutes Zeichen. Nun bestätigte auch Bundestrainer Hansi Flick, dass der Nationalkeeper in Kürze wieder spielbereit sein wird.

"Ich denke, dass er für Montag wieder fit ist", sagte Flick über Neuers Zustand. Gegen Rumänien wurde der Bayern-Spieler jedenfalls durch Marc-André ter Stegen ersetzt. Wer morgen gegen Nordmazedonien zwischen den Pfosten stehen wird, ist noch unklar.

Neuer will keine Prognose zu seinem Karriereende machen

Mit 35 Jahren gehört Neuer weiterhin zur absoluten Weltspitze auf seiner Position. Deshalb will er sich noch kein Limit setzen, was den möglichen Zeitpunkt des Rückzugs aus dem Profifußball betrifft. "Vom Alter gibt es für mich keine Vorgabe. Ich sage nicht, dass mit 40 Jahren Schluss ist", so Neuer im Interview mit Bild am Sonntag. "Ich muss meine Leistung bringen können. Ich muss von der Mannschaft gebraucht werden. Und ich muss Spaß und richtig Bock haben."

In der bisherigen Saison hat Neuer alle möglichen Spielminuten beim FC Bayern bestritten und dabei acht Tore in zehn Partien kassiert.

facebooktwitterreddit