Manchester United

Die Streichliste von Manchester United: 10 Spieler sollen gehen

Jan Kupitz
Aaron Wan-­Bissaka
Aaron Wan-­Bissaka / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Kader von Manchester United wird sich im kommenden Sommer stark verändern. Mindestens zehn Spieler stehen bei den Red Devils vor dem Abschied.


Dass die aktuelle Mannschaft nicht den Ansprüchen von Manchester United gerecht wird, wurde spätestens in dieser Saison mehr als deutlich. Obwohl im vergangenen Sommer mit Raphael Varane, Jadon Sancho und Cristiano Ronaldo drei absolute Superstars verpflichtet wurden, musste der englische Rekordchampion einige herbe Schlappen hinnehmen - mit der Konsequenz, dass die Champions League (höchstwahrscheinlich) verpasst wird.

Ralf Rangnick warnte Uniteds neuen Cheftrainer Erik ten Hag vor der Aufgabe, die im Old Trafford auf ihn wartet, und sprach von einer "Operation am offenen Herzen".

Viele Spieler müssen um ihre Zukunft bei United bangen und glaubt man ESPN, könnte es sogar eine zweistellige Zahl an Abgängen geben.

Da wären zum einen die Akteure, deren Verträge im Sommer enden: Paul Pogba, Jesse Lingard, Juan Mata,, Edinson Cavani und Nemanja Matic werden den Verein allesamt verlassen. Fünf große Namen, mit ebenso großen Gehältern, die sportlich jedoch zuletzt enttäuschten und nun Platz für frisches Blut machen werden.

Neben dem Quintett wird United sich laut ESPN zudem darum bemühen, weitere Spieler loszuwerden. In diesem Zuge werden Anthony Martial, Alex Telles, Aaron Wan-Bissaka, Phil Jones und Eric Bailly genannt, die im Bestfall noch ordentliche Ablösen einspielen und das Transferbudget für ten Hag vergrößern.

Überraschend soll auch David de Gea bei ten Hag zur Disposition stehen, da der Niederländer bezweifle, dass der Torhüter zu seinem Spielstil passe. Da es im Team jedoch weitaus größere Baustellen gibt, ist eine Veränderung zwischen den Pfosten laut ESPN trotz alledem unwahrscheinlich. Dean Henderson, der mit einem Wechsel zwecks Spielpraxis liebäugelt, soll höchstens per Leihe gehen.


Alles zu Manchester United bei 90min:

Alle United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit