90min
Manchester United

Bericht: Pogba möchte sich an Manchester United binden

Von Tobias Forstner
Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paul Pogbas Kontrakt bei Manchester United endet im Sommer kommenden Jahres. Laut der L’Équipe soll er anstreben, seinen 2022 auslaufenden Vertrag zu verlängern.


Es gibt nicht viele Spieler auf Weltklasse-Niveau, die so häufig mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht werden wie Pogba. Der Weltmeister von 2018 soll sich derzeit eine Zeit über nächsten Sommer hinaus bei den Red Devils vorstellen können.

The Athletic schrieb bereits vor wenigen Wochen, dass der französische Mittelfeldmann aufgrund der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo dazu neige, sein Arbeitspapier zeitlich zu erweitern. Da mittlerweile auch die gewöhnlich gut informierte L’Équipe von einem für Pogba vorstellbaren längerfristigen Aufenthalt in Manchester berichtet, können die Chancen auf den Wahrheitsgehalt ziemlich hoch eingeschätzt werden.

Bis 2025 soll sich der Spieler binden lassen und dabei pro Woche fast 470.000 Euro verdienen wollen - heißt es nach The Athletic. Klar ist: Pogba ist ein elementarer Teil im United-Mittelfeld und aus der Stammelf derzeit nicht wegzudenken. Sollten die Klub-Verantwortlichen also langfristig mit ihm planen, müssten sie offenbar tief in die Taschen greifen.

facebooktwitterreddit