Rivalen

Manchester-Derby: David de Gea vs. Ederson - Wer ist der bessere Keeper?

Simon Zimmermann
David de Gea ist in dieser Saison wieder in Topform
David de Gea ist in dieser Saison wieder in Topform /
facebooktwitterreddit

Das Duell der beiden Erzrivalen aus Manchester ist auch ein Duell der Torhüter. David de Gea auf der Seite der Red Devils und Ederson auf der Seite der Skyblues gehören zu den Besten ihres Fachs.

In der roten Ecke hat David de Gea Man United bei Dutzenden von Gelegenheiten die Schamesröte ins Gesicht getrieben. Viermal wurde er zum Spieler des Jahres gewählt und fünfmal schaffte er es in die PFA-Mannschaft des Jahres.

Bei City hat sich Ederson als Pep Guardiolas Vorzeigetorhüter erwiesen, der praktisch als elfter Feldspieler fungiert und ein halbes Jahrzehnt lang Debatten über die Frage ausgelöst hat, ob er nicht auch im Mittelfeld spielen könnte.

Aber welcher Torhüter ist besser? Im Rahmen der 90min-Serie 'Rivalen' wollen wir das herausfinden.

1. Paraden

David De Gea, Allan Saint-Maximin
David de Gea liefert reihenweise spektakuläre Paraden / Ian MacNicol/GettyImages

Wenn es darum geht, den Ball aus dem Netz zu halten, gab es in der Geschichte der Premier League nur wenige, die besser waren als de Gea.

Der Spanier muss bei den Red Devils auch häufig die schwache Defensiv-Arbeit ausbügeln.

Man könnte wahrscheinlich einen hübschen Kurzfilm über de Geas Rettungstaten drehen. Er hat eine sensationelle Sammlung von Spielen, bei denen man sich fragt, ob er nicht eigentlich ein lebender Cheat-Code ist.

Ederson ist ebenfalls in der Lage, spektakuläre Paraden zu zeigen. Aber gerade auf der Linie kommt er nicht an de Gea heran.

Sieger: David de Gea

2. Spiel mit dem Fuß

Ederson
Mit dem Ball am Fuß ist Ederson einer der Weltbesten / Gualter Fatia/GettyImages

De Gea ist vor allem ein Ass auf der Linie. Mit dem Ball am Fuß ist der Spanier zwar ebenfalls ordentlich - einem Ederson kann er aber nicht das Wasser reichen. Aber wer kann das schon?

Der brasilianische Nationalkeeper ist der Inbegriff eines modernen Torhüter auf der Insel. Keiner hat so einen starken linken Fuß, wie der 28-Jährige. Egal ob präzises Passspiel oder unfassbare lange Bälle fast aus dem Stand: Ederson ist im Spiel mit dem Ball ein Cheat-Code.

Sieger: Ederson

3. Mitspielen

Ederson
Ederson fängt Bälle gerne früh ab / Julian Finney/GettyImages

Der größte Kritikpunkt bei de Gea ist, dass er häufig zu sehr auf der Linie "klebt".

Ederson hat ein gänzlich anderes Torwartspiel und steht deutlich offensiver. Nicht ganz wie ein Manuel Neuer 2014, aber immer noch sehr darauf bedacht, als "Sweeper Keeper" zu agieren. Also als Torwart, der gleichzeitig den Libero gibt.

Sieger: Ederson

4. Leadership

Marcus Rashford, David De Gea
David De Gea ist ein Leader im United-Team / Naomi Baker/GettyImages

Ederson ist auf den ersten Blick kein typischer Torwart, der als Anführer und Leitwolf von hinten die Kollegen zusammenschreit. Insgesamt ist der Brasilianer eher ein ruhigerer Vertreter seines Fachs. Was ingesamt aber auch an der Struktur unter Pep Guardiola im City-Kader liegen könnte.

De Gea steht bei United mehr im Fokus. Allein schon deshalb, weil er schon so lange zwischen den Pfosten der Red Devils steht und als Führungsspieler auch außerhalb des Platzes vorangehen möchte.

Der Sieger: David de Gea

facebooktwitterreddit