Bericht: Ilkay Gündogan ohne Zukunft bei Manchester City!

Oscar Nolte
Ilkay Gündogan könnte Manchester City am Saisonende verlassen
Ilkay Gündogan könnte Manchester City am Saisonende verlassen / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ilkay Gündogan könnte Manchester City nach sechs Jahren am Saisonende verlassen. Der Vize-Kapitän von Cheftrainer Pep Guardiola hat noch Vertrag bis 2023 und im Etihad Stadium offenbar keine Perspektive mehr.


Wie die Daily Mail exklusiv berichtet, wurde Gündogan seitens der Sky Blues mitgeteilt, dass er sich einen neuen Verein suchen darf. Demnach würde sein 2023 auslaufender Vertrag definitiv nicht mehr verlängert.

Das wäre insofern überraschend, da Gündogan die Cityzens in dieser Saison regelmäßig als Kapitän aufs Feld führte und seinen Wert im System von Pep Guardiola auch in seinen Zahlen bestätigt (42 Pflichtspiele in dieser Saison, acht Tore und sechs Vorlagen).

Gündogan bei Manchester City verzichtbar?

Auf der anderen Seite ist Gündogan mit seinen 31 Jahren nicht mehr der Jüngste und dürfte vor allem im physischen Bereich irgendwann Defizite aufweisen. Pep Guardiola ist zwar ein ausgewiesener Fan des Mittelfeld-Strategen, dürfte sich zeitnah aber auch auf Rodri als gesetzten Sechser festlegen. Auf der Acht sind die Sky Blues ohnehin überbesetzt, was Gündogan zumindest verzichtbar macht.

Im Schatten eines 2023 auslaufenden Vertrags wird sich Gündogan in jedem Fall Gedanken machen, zumal Manchester City nach dem Mega-Transfer von Erling Haaland auf Einnahmen angewiesen ist. Der Daily Mail zufolge ist der 31-Jährige am Montag nach Madrid gereist. Den Grund der Reise kennt die Zeitung allerdings nicht.


Alles zur Premier League und aktuellen Transfers bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle Man-City-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit