Transfer

Manchester City macht Kasse: Irland-Hoffnung Gavin Bazunu wechselt nach Southampton

Tal Lior
Tim Clayton - Corbis/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Name Gavin Bazunu war in England bisher nur wenigen Premier-League-Fans ein Begriff. Nun hat sich der FC Southampton die Dienste des eher unbekannten Keepers gesichert. Die Ablösesumme, die Manchester City für den Spieler erhält, hat es dabei in sich.

Dem Telegraph zufolge erhält City für Bazunu umgerechnet 17,5 Millionen Euro sowie eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 20 Prozent. Das Kuriose dabei ist, dass der 20-jährige Nationalspieler Irlands bislang auf Vereinsebene nur Erfahrung in der dritthöchsten englischen Liga vorweisen kann!

Im Rahmen von zwei Leihgeschäften kam Bazunu in der League One auf 73 Spiele, für die irische Nationalmannschaft durfte er zudem schon zehn Spiele bestreiten. Anfang 2019 entdeckten die City-Scouts das damals 16-jährige Juwel bei den Shamrock Rovers in Irland, zu diesem Zeitpunkt musste man für ihn lediglich 500.000 Euro überweisen.

Southampton-Coach Ralph Hasenhüttl ließ durchblicken, dass Bazunu direkt um einen Stammplatz konkurrieren wird: "Wir sind davon überzeugt, dass er über ein enormes Verbesserungspotenzial verfügt und ein großer Konkurrent um die Plätze in der Torwartabteilung sein wird."


Alles zu Man City bei 90min:

facebooktwitterreddit