90min
Man United Transfers

Man United will Declan Rice - und braucht Geduld

Simon Zimmermann
Apr 6, 2021, 11:19 AM GMT+2
Declan Rice steht auf der Liste der Topklubs in der Premier League
Declan Rice steht auf der Liste der Topklubs in der Premier League | Sebastian Frej/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Exklusiv - Declan Rice hat sich in der Premier League zu einem der besten defensiven Mittelfeldspieler entwickelt. Längst strecken die Topklubs auf der Insel die Fühler aus. Vor allem Manchester United hofft auf den Zuschlag beim 22-Jährigen. Doch wegen der starken Saison von West Ham United müssen sich die Red Devils noch gedulden.

Mit West Ham United steht Declan Rice aktuell auf Champions-League-Rang vier. Für die starke Saison der Hammers zeichnet sich der 15-fache englische Nationalspieler maßgeblich verantwortlich. Längst steht Rice auf der Wunschliste der großen Klubs auf der Insel. Vor allem Manchester United gilt als sehr interessiert.

Im Nationaltrikot verletzte sich der 22-Jährige nun aber gegen Polen. Bei West Ham hofft man, auf den defensiven Mittelfeldspieler nicht all zu lange verzichten zu müssen. Mindestens drei Wochen wird Rice aber mit Sicherheit fehlen - es wird sogar das Saisonaus befürchtet.

West Ham will Saisonverlauf abwarten

So oder so, Rice könnte im Sommer bei einem Topklub landen - trotz Vertrag bis 2024. Manchester United ist nach 90min-Infos der Favorit. Eine schnelle Einigung ist aber nicht zu erwarten, losgelöst von der aktuellen Knieverletzung des 22-Jährigen. West Ham will bis Saisonende abwarten und erst dann entscheiden, ob man den Defensiv-Allrounder verkaufen möchte. Bei einem geschätzten Marktwert von 60 Millionen Euro winken den Hammers horrende Einnahmen.

Für die Red Devils wäre Rice die gesuchte Verstärkung im defensiven Mittelfeld und könnte zudem auch in der Innenverteidigung einspringen, wo das Team von Trainer Ole Gunnar Solskjær weiter nach der optimalen Besetzung sucht. Neben United haben aber auch Man City, Liverpool und Chelsea den Youngster auf dem Zettel.

Wie wir bereits berichtet haben, könnte Man United den Hammers einen Deal mit weiteren Spielern schmackhaft machen. Nemanja Matic und Phil Jones wären potenzielle Kandidaten für eine Art Tauschdeal, bei dem die Red Devils noch eine Ablöse draufpacken. Auch der Name Jesse Lingard spielt eine wichtige Rolle. Der Offensivspieler blüht als Leihgabe bei West Ham auf, die Hammers besitzen aber keine festgelegte Kaufoption.

Schaffen die Hammers die Champions League könnte Rice sogar verlängern

In London will man aber die restliche Spielzeit abwarten. Sollte diese mit der Qualifikation für die Champions League enden, will man alles dafür tun, um Rice zu halten. Selbst eine erneute Vertragsverlängerung wäre dann möglich. Die Einnahmen aus der Königsklasse - unerwartet für West Ham - könnten die finanziellen Löcher durch die Coronakrise stopfen.

facebooktwitterreddit