Man United trifft Entscheidung bei Scott McTominay

Jan Kupitz
Scott McTominay
Scott McTominay / Lewis Storey/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester United hat interessierten Vereinen mitgeteilt, dass Scott McTominay im Januar nicht für einen Transfer zur Verfügung steht, wie 90min erfuhr.


McTominay war seit seinem Durchbruch unter Jose Mourinho eine feste Größe in der Startelf von Manchester United, hat aber in dieser Saison nach den Verpflichtungen von Christian Eriksen und Casemiro massiv an Einsatzzeit eingebüßt.

Beide Spieler wurden auf Wunsch von Erik ten Hag verpflichtet und haben unter dem niederländischen Trainer zu einem deutlichen Aufschwung geführt. Mehrere Konkurrenten aus der Premier League haben sich daher Hoffnungen auf eine Verpflichtung von McTominay gemacht, doch ten Hag glaubt, dass McTominay in der Zukunft noch eine wichtige Rolle bei United spielen kann.

Der 26-jährige schottische Nationalspieler stammt aus dem Nachwuchs der Red Devils und soll sich im Old Trafford wohlfühlen - trotz des Interesses zeigt er keine Anzeichen für einen Wechselwunsch.

90min hat erfahren, dass kein offizielles Angebot vorliegt, aber Everton, Southampton, Leeds, West Ham und Leicester hatten ihre Fühler nach McTominay ausgestreckt. Alle haben sich nach der Verfügbarkeit des Mittelfeldspielers erkundigt, aber United hat schnell ausgeschlossen, dass McTominay den Verein auf Leihbasis oder auf Dauer verlassen könnte.


Alles zu Manchester United bei 90min:

facebooktwitterreddit