Manchester United

Leisten-OP: Man United vorerst ohne McTominay

Jan Kupitz
Scott McTominay fällt vorerst aus
Scott McTominay fällt vorerst aus / Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Scott McTominay wird Manchester United vorerst fehlen! Der Schotte hat sich einer Operation unterzogen.


Aufgrund einer Leistenverletzung musste sich McTominay unters Messer legen. Der 24-Jährige hatte bereits in den vergangenen Wochen mit hartnäckigen Problemen zu kämpfen, weshalb er am vergangenen Wochenende gegen den FC Southampton erst in der Schlussviertelstunde eingewechselt wurde.

Da bald die Länderspielpause ansteht, sahen die Red Devils den geeigneten Zeitpunkt für eine OP, damit der Mittelfeldspieler möglichst wenig Spiele verpassen wird.

"Scott hat sich wegen einer anhaltenden Leistenverletzung, die beim Spielen erhebliche Schmerzen verursachte, einer Operation unterzogen. Nachdem wir in der Vorsaison alle anderen Behandlungsmöglichkeiten ausprobiert hatten, wurde eine Operation für notwendig erachtet, um das Problem zu lösen", erklärte der Verein in einer Mitteilung.

Wie lange McTominay ausfallen wird, gab United nicht bekannt. Das kommende Spiel gegen Wolverhampton wird der Schotte - ebenso wie die Länderspiele seiner Nationalmannschaft - aber definitiv verpassen.

facebooktwitterreddit