90min
Manchester City

Man City zum Saisonstart ohne Foden und De Bruyne

Jan Kupitz
Foden und De Bruyne verpassen den Ligastart
Foden und De Bruyne verpassen den Ligastart / Clive Brunskill / Getty Images
facebooktwitterreddit

Manchester City muss zum Saisonstart ohne seine beiden Kreativgeister Phil Foden und Kevin De Bruyne auskommen. Der Engländer wird den Cityzens sogar mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.


Das City-Duo hatte sich während der EM verletzt und wird zum Ligastart pausieren müssen. Pep Guardiola bestätigte, dass er auf De Bruyne zunächst verzichten werde, da sich dieser vor dem Ausscheiden gegen Italien am Sprunggelenk verletzt hatte und zunächst wieder komplett genesen soll. Allzu lange wird die Rückkehr des Belgiers aber nicht auf sich warten lassen.

Foden erst Mitte September zurück

Ganz anders dagegen Foden, der aufgrund einer Fußverletzung sogar das EM-Finale zwischen England und Italien verpasste und noch immer mit Problemen zu kämpfen hat. "Für mich persönlich war es sehr schwierig - ich möchte so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen", sagte Foden gegenüber der BBC. "Dass ich mir kurz vor dem Finale eine Fußverletzung zugezogen habe, war schon etwas seltsam. Ich habe nur trainiert und dann ist es passiert. Ich bin einfach mit dem Fuß umgeknickt. Das war unglücklich."

Der 21-Jährige rechnet damit, dass er "in vier Wochen" wieder in den Kader rücken könne - die ersten drei Spiele gegen Tottenham, Norwich und Arsenal wird Foden somit verpassen. Auch für die Länderspiele zur WM-Quali Anfang September dürfte er nicht zur Verfügung stehen.

facebooktwitterreddit