90min
Manchester City

Perfekt: Stones unterschreibt neuen Vertrag bei Man City

Jan Kupitz
John Stones verlängert bei Man City
John Stones verlängert bei Man City / Alex Grimm/Getty Images
facebooktwitterreddit

John Stones hat seinen Vertrag bei Manchester City langfristig verlängert. Ursprünglich wäre sein Arbeitspapier im kommenden Sommer ausgelaufen, nun ist es bis 2026 datiert.


Unter Pep Guardiola nimmt der englische EM-Fahrer eine zentrale Rolle in der Defensive ein und ist aus der Startelf der Cityzens nicht mehr wegzudenken. "Das ist eine großartige Nachricht für unseren Verein", schwärmt daher City-Direktor Txiki Begiristain. "John ist ein außergewöhnlicher Fußballer und ein fantastischer Verteidiger, dessen Eigenschaften gut zu unserem Spielstil passen. Wir wussten, als wir ihn verpflichteten, dass wir einen talentierten Innenverteidiger bekommen würden, aber er ist in seinen fünf Jahren hier wirklich gereift und ist, wie wir in der letzten Saison gesehen haben, derzeit auf dem Höhepunkt seines Könnens."

Stones-Gehalt auf über 15 Mio. Euro angehoben

Für seine neue Unterschrift wird Stones ordentlich entlohnt, denn laut The Athletic wurde Stones' Gehalt auf 295.000 Euro pro Woche (rund 15,3 Millionen Euro pro Jahr) angehoben.

"Ich könnte nicht glücklicher sein. Ich liebe es, Teil dieser Mannschaft zu sein. Es gibt hier so viele gute Spieler und ich weiß, dass wir weiterhin Trophäen gewinnen können, was mein Hauptaugenmerk ist", verkündete der 27-Jährige, der 2016 für 55 Millionen Euro vom FC Everton gekommen war.

Pep Guardiola, John Stones
Stones und Guardiola / Alex Livesey - Danehouse/Getty Images

"Die Arbeit mit dem Trainer ist ein Traum - er hat mir so viel über das Spiel beigebracht und ich habe das Gefühl, dass ich jeden Tag etwas Neues lerne. Der Erfolg, den wir in den letzten vier Jahren hatten, ist unglaublich. Ein Teil davon zu sein, ist ein wahr gewordener Traum, und ich möchte einfach weiter gewinnen. Dies ist der beste Ort für mich, um Fußball zu spielen und meine Ambitionen zu erfüllen."

facebooktwitterreddit