90min
Inter Mailand

Lukaku schießt Inter mit 300. Profi-Tor an die Spitze der Serie A

Yannik Möller
Feb 15, 2021, 10:14 AM GMT+1
Große Freude bei Romelu Lukaku nach einem wichtigen Meilenstein
Große Freude bei Romelu Lukaku nach einem wichtigen Meilenstein | Alessandro Sabattini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Zwei eigene Treffer plus eine Vorlage nach einem beeindruckenden Lauf von Romelu Lukako entschieden am Sonntag das wichtige Duell zwischen Inter Mailand und Lazio Rom (3:1). Der Belgier schoss sein Team mit seinem 300. Profitor an die Tabellenspitze.

Bevor es am nächsten Wochenende im Derby und Spitzenduell zwischen Inter Mailand und der AC Mailand um die vorläufige Tabellenführung geht, konnte sich Inter am Sonntag gegen Lazio Rom durchsetzen und sich somit einen Punkt Vorsprung vor dem Erzrivalen verschaffen.

Das Spiel, das schlussendlich mit 3:1 ausging, trug mal wieder die Handschrift von Romelu Lukaku. Der seit inzwischen anderthalb Jahren für die Nerazzurri spielende Stürmer erzielte zunächst die 1:0-Führung durch einen Elfmeter in der 22. Minute, ehe er kurz vor der Pause - nach einem etwas glücklichen Abpraller als Vorlage - zum so wichtigen 2:0 treffen konnte.

Lukaku schießt Inter mit 300 Tore-Meilenstein an die Spitze der Serie A

Was auf der einen Seite ein sehr wichtiges Tor in diesem Duell bedeutete, war auch für den 27-Jährigen selbst ein großer Meilenstein: Es war der 300. Treffer in seiner bisherigen Profikarriere. 243 davon erzielte er auf Vereinsebene, die meisten davon für den FC Everton (87 - via transfermarkt), wo er zwischen 2013 und 2017 insgesamt 166 Pflichtspiele absolvierte. Für Inter war es bereits das 56. Tor nach bislang 80 Einsätzen.

Damit jedoch nicht genug: Das dritte Tor zum Endergebnis erzielte zwar Lautaro Martinez, allerdings nach einer beeindruckenden Vorarbeit Lukakus, der sich ohne Probleme im Laufduell gegen Lazios Marco Parolo durchzusetzen wusste.

Durch das Ergebnis und die daraus resultierende Tabellenkonstellation ergibt sich vor dem Duell zwischen den beiden Mailand-Teams eine besondere Brisanz. Da Juventus Turin, der gewöhnliche Favorit auf den Meistertitel, noch immer nicht wirklich aufschließen kann und auch die AS Rom auf dem dritten Platz bereits sieben Punkte Abstand zur Tabellenspitze hat, könnte ein Derby-Sieg ein wichtiger Schritt hin zur Meisterschaft der Serie A sein.

facebooktwitterreddit