Frankreich

Sorge um Lucas Hernandez: Bayern-Verteidiger verletzt sich beim WM-Auftakt am Knie

Simon Zimmermann
Lucas Hernandez hat sich am Knie verletzt
Lucas Hernandez hat sich am Knie verletzt / Elsa/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lucas Hernandez hat sich beim ersten WM-Spiel von Frankreich am rechten Knie verletzt. Der Bayern-Verteidiger musste schon in der Anfangsphase ausgewechselt werden.


Bitterer WM-Auftakt für Lucas Hernandez. Der Bayern-Verteidiger war gerade erst wieder fit geworden, nachdem er sich Mitte September einen Muskelbündelriss zugezogen hatte. Zum WM-Auftakt von Weltmeister Frankreich gegen Australien stand er als Linksverteidiger in der Startelf der Les Bleus.

Nach 13 Minuten war für Hernandez aber schon wieder Schluss. Der 26-Jährige musste verletzt ausgewechselt werden - für ihn kam Bruder Theo Hernandez in die Partie.

Lucas Hernandez hatte sich vor der überraschenden 1:0-Führung der Australier offensichtlich am Knie verletzt. Nach einem langen Ball auf Ex-Hertha-Stürmer Mathew Leckie fiel Hernandez noch vor dem Zweikampf hin und fasste sich direkt schmerzverzehrt ans rechte Knie.

Bitter: In der Folge flanke Leckie auf Craig Goodwin, der die Socceroos in Front brachte. Noch bitterer dürfte aber die Verletzung sein. Die Bilder lassen jedenfalls nichts gutes erahnen.

Lucas Hernandez
Lucas Hernandez / Alex Livesey - Danehouse/GettyImages
Lucas Hernandez
Der FCB-Star hat offenbar große Schmerzen / Alex Livesey - Danehouse/GettyImages

Die Franzosen konnten die Partie immerhin noch vor der Pause drehen. Ob wir Lucas Hernandez bei dieser WM noch einmal auf dem Platz erleben, steht derweil in den Sternen...


Alles zur WM 2022 und dem FC Bayern bei 90min

facebooktwitterreddit