90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Lewandowski überholt Aubameyang, Messi an der Spitze: Die Rekord-Legionäre in Europas Top-5-Ligen

Robert Lewandowski
Mit seinen Saisontoren 32 und 33 gegen Freiburg hat Bayern-Torjäger Robert Lewandowski einen neuen Rekord aufgestellt | Alexander Hassenstein/Getty Images

Am Samstag hat sich Robert Lewandowski wieder einmal selbst übertroffen. Mit seinen Saisontoren 32 und 33 beim 3:1-Erfolg des FC Bayern über den SC Freiburg katapultierte sich der Pole auf Platz eins in der Liste der besten ausländischen Bundesliga-Torschützen in einer Saison. Die folgende Liste zeigt allerdings, dass Lewandowski im Vergleich zu den Top-Legionären der anderen Spitzenligen noch Nachholbedarf hat.

5. Mohamed Salah - 32 Tore

Mohamed Salah
Julian Finney/Getty Images

Platz fünf belegt Mohamed Salah. Der Ägypter eroberte die Premier League nach seinem 42 Millionen Euro teuren Wechsel von der AS Rom zum FC Liverpool im Sturm, netzte in der Saison 2017/18 satte 32 Mal ein. Wettbewerbsübergreifend war er sogar 44 Mal zur Stelle.

4. Robert Lewandowski - 33 Tore

Robert Lewandowski
Alexander Hassenstein/Getty Images

Die historische 40-Tore-Marke von Gerd Müller wird Robert Lewandowski nicht mehr knacken können, doch erstmals in der Geschichte der Bundesliga wackelte der Meilenstein des früheren Bayern-Torjägers. In 24 Bundesligaspielen erzielte Lewandowski mindestens ein Tor, nach dem 3:1-Erfolg über den SC Freiburg stehen 33 Treffer zu Buche.

Damit hat Lewandowski Pierre-Emerick Aubameyang überholt. Der Gabuner war mit bislang 31 Toren für Borussia Dortmund in der Saison 2016/17 der erfolgreichste ausländische Torschütze in einer Saison. Gegen Wolfsburg kann Lewandowski seinen neuen Bundesliga-Rekord weiter ausbauen.

3. Gonzalo Higuain - 36 Tore

Gonzalo Higuain
Marco Luzzani/Getty Images

Nachdem Gonzalo Higuain im Sommer 2013 von Real Madrid zur SSC Neapel gewechselt war, entwickelte sich der Argentinier zu einem der torgefährlichsten Angreifer in Europas Top-Ligen.

Für Napoli war Higuain in 146 Partien 91 Mal zur Stelle. Mit 36 Toren hat er sich in der Saison 2015/16 nicht nur zum erfolgreichsten Legionär in einer Saison, sondern auch zum erfolgreichsten Torschützenkönig in der Geschichte der Serie A gekürt.

Kurz darauf wechselte er für stolze 90 Millionen Euro zu Juventus Turin. An seine damalige Form konnte er allerdings bis heute nicht mehr anküpfen..

2. Josip Skoblar - 44 Tore

Älteren Bundesliga-Fans ist der Name Josip Skoblar höchstwahrscheinlich noch ein Begriff. Der heute 79-jährige Kroate stürmte von 1967 bis 1970 für Hannover 96 und trainierte den Hamburger SV zu Beginn der Saison 1987/88.

Als Skoblar Hannover im Jahr 1970 verließ, kehrte er zu Olympique Marseille zurück. Für den Traditionsverein erzielte er in der Saison 1970/71 sagenhafte 44 Tore. Bis heute ist er damit der erfolgreichste Legionär in einer Saison. Auf Platz zwei liegt Zlatan Ibrahimovic, der in der Saison 2015/16 immerhin 38 Mal für Paris SG erfolgreich war.

1. Lionel Messi - 50 Tore

FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-CELTA
LLUIS GENE/Getty Images

Lionel Messi liegt unangefochten auf dem ersten Platz. Gefördert von Pep Guardiola entwickelte sich der Argentinier zu Beginn der vergangenen Dekade zum besten Fußballer der Welt, den bisherigen Höhepunkt stellt die Saison 2011/12 dar: In 37 Ligaspielen erzielte Messi 50 Tore.

Knapp dahinter befindet sich sein ewiger Rivale Cristiano Ronaldo, der heutige Angreifer von Juventus Turin traf in der Saison 2014/15 insgesamt 48 Mal für Real Madrid.