Robert Lewandowski

Test ergibt: Lewandowski physisch noch nicht 33 Jahre alt

Yannik Möller
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski / Omar Vega/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der Theorie geht Robert Lewandowski auf die vermeintlich letzten Jahre seiner Spieler-Karriere zu. Tatsächlich ist der Angreifer aber viel fitter, als es sein Alter vermuten lässt.


Dass Robert Lewandowski nicht gerade ein unfitter, nur semi-professioneller Fußballer ist - um es vorsichtig zu formulieren - dürfte so gut wie jedem bereits klar gewesen sein. Nun hat er erklärt, dass er sich offenbar so vorbildlich fit hält, dass sein Körper tatsächlich jünger ist, als seine 33 Jahre.

Das verriet er auf einer Pressekonferenz, rund um seine ersten Tage in Barcelona.

Lewandowski erklärt: "Bin jünger als mein tatsächliches Alter"

"Die Tests, denen ich mich unterzogen habe, haben ergeben, dass mein Körper jünger als mein tatsächliches Alter ist", betonte er (via Sport1). Er wisse zwar nicht, wie viele Jahre er noch auf diesem Niveau spielen kann, dennoch zeigte er sich optimistisch: "Es werden sicherlich noch einige Jahre sein."

Ein solcher Test, den Lewandowski offenbar unternommen hat, war auch bei Cristiano Ronaldo in der Vergangenheit ein Thema.

Beim Medizincheck für seinen Wechsel zu Juventus Turin im Sommer 2018 stellte sich heraus, dass sein biologisches Alter bei um die 20 Jahre liegen soll. Kein Wunder: Sein Fettgehalt etwa soll lediglich sieben Prozent betragen haben. Selbst bei Profi-Sportlern sind Werte von zehn bis zwölf Prozent der Standard.

Ob der ehemalige Bayern-Angreifer ähnlich starke Werte und ein derart junges Alter als Testresultat erhalten hat, ist nicht bekannt.


Alles zu Lewandowski bei 90min:

facebooktwitterreddit