Bayer 04 Leverkusen

Bestätigt: Florian Wirtz hat bei Bayer Leverkusen keine Ausstiegsklausel

Tal Lior
Joosep Martinson/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bei Bayer Leverkusen gibt es trotz der gestrigen Niederlage gegen Borussia Dortmund weiterhin keinen Grund zur Sorge. Dafür ist unter anderem Shootingstar Florian Wirtz verantwortlich, der den Verein nicht nur sportlich, sondern auch finanziell weiterbringen könnte.


In der Vergangenheit berichtete unter anderem der kicker, dass Wirtz in seinem Leverkusen-Vertrag bis 2026 über eine Ausstiegsklausel verfügt. Dies ist jedoch scheinbar - genauso wie davor bei Kai Havertz - nicht der Fall.

Als Werkself-Manager Rudi Völler zur angeblichen Ausstiegsklausel von Wirtz bei Bild befrag wurde, antwortete der Funktionär: "Nein, die hat er nicht." Eine positive Überraschung für alle Fans von Bayer Leverkusen.

Bayern nun ohne Chance?

Für den FC Bayern sind dies jedoch unangenehme Neuigkeiten. Der finanziell meist relativ konservativ agierende Klub, der laut Sport Bild an den Diensten von Wirtz konkret interessiert ist, muss sich nun auf ein Wettbieten mit den Top-Klubs Europas einstellen.

Es ist allerdings noch unklar, ob Wirtz Leverkusen überhaupt im nächsten Sommer schon verlassen wird. Der offensive Mittelfeldspieler ist gerade einmal 18 Jahre alt und hat lediglich eine volle Profi-Saison auf dem Buckel.

facebooktwitterreddit