Sané-Comeback: Wann der Bayern-Star wieder spielen soll

Dominik Hager
Leroy Sané soll Anfang November zurückkehren
Leroy Sané soll Anfang November zurückkehren / Stefan Matzke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat den souveränen 6:0-Erfolg gegen den SC Freiburg teuer bezahlen müssen. Der bislang so starke Leroy Sané hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und muss fürs Erste pausieren. Ganz so weit entfernt ist ein Comeback aber gar nicht mehr.


Es gibt wahrlich bessere Zeiten, sich einen Muskelfaserriss zuzuziehen, als inmitten von englischen Wochen und kurz vor der WM. Leroy Sané scheint dennoch eher glimpflich davon gekommen zu sein. Zumindest deutet nichts darauf hin, dass die WM in irgendeiner Art und Weise gefährdet ist. Auch beim FC Bayern darf man sich berechtigte Hoffnungen machen, dass der Offensivspieler in der Hinrunde noch zum Einsatz kommt.

Sané-Comeback gegen Inter angepeilt

Laut kicker-Informationen sieht der Plan vor, dass der 26-Jährige bereits beim Champions-League-Aufeinandertreffen mit Inter Mailand wieder im Kader stehen kann. Dieses findet am 1. November in der Allianz Arena statt.

Sollte sich diese Prognose bewahrheiten, stände Sané lediglich für die Spiele in Hoffenheim (22.10.), in Barcelona (26.10.) und gegen Mainz (29.10.) nicht zur Verfügung. Gegen Inter und bei den drei verbleibenden Liga-Spielen vor der WM gegen Hertha, Bremen und Schalke kann mit Sané hingegen wieder gerechnet werden. Dies ist insbesondere für den Spieler wichtig, der sich natürlich auch für die WM warmschießen möchte.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit