Kylian Mbappe

Gegen Lorient verletzt ausgewechselt: Der Stand bei Mbappe

Oscar Nolte
Kylian Mbappe
Kylian Mbappe / Xavier Laine/GettyImages
facebooktwitterreddit

Schrecksekunde für Kylian Mbappe. Der Franzose musste beim 2:1-Sieg von Paris SG gegen Lorient am Sonntag angeschlagen ausgewechselt werden. Cheftrainer Christoph Galtier gab nach dem Spiel eine erste Einschätzung zur Verletzung Mbappes ab.


In zwei Wochen beginnt die WM in Katar. Selbst bei lapidaren Verletzungen, die in der Regel Hand in Hand mit der Belastung Englischer Wochen gehen, ist für die Nationalspieler das Turnier in Gefahr. Dementsprechend groß ist die Sorge um Kylian Mbappe, der am Sonntag in der 85. Minute angeschlagen ausgewechselt werden musste.

WM wohl nicht in Gefahr: Auswechslung von Mbappe nur Vorsichtsmaßnahme

Christoph Galtier konnte nach dem Spiel aber größtenteils Entwarnung geben. "Es ist nichts ernstes", wird der PSG-Trainer von Goal zitiert. Er hat sich Mühe gegeben. Er war müde, er war sehr gefragt. Es ist viel besser, darum zu bitten, rauszugehen, als auf dem Platz zu bleiben und völlig abwesend zu sein", ergänzte Galtier.

Das deutet zumindest darauf hin, dass Mbappes Auswechslung eher als Vorsichtsmaßnahme zu verstehen ist. So knapp vor der WM achten die Spieler darauf, möglichst fit zu bleiben. "Aber die WM ist automatisch in den Köpfen der Spieler. Es gibt immer Informationen, die sie zweifeln lassen können. Heute habe ich eine gewisse Zurückhaltung gesehen. Eine Anstrengung, die wir etwas weniger betreiben, aus Angst vor Zweikämpfen", führte Galtier aus.


Alles zu Paris SG bei 90min:

facebooktwitterreddit