Transfer

KSC leiht Kaufmann aus

Jan Kupitz
Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mikkel Kaufmann bleibt der 2. Bundesliga erhalten: Der Karlsruher SC sicherte sich die Dienste des dänischen Angreifers.


Nachdem er in der abgelaufenen Saison vom FC Kopenhagen an den Hamburger SV verliehen war, einigte sich der KSC mit den Dänen ebenfalls auf ein Leihgeschäft. Ob eine Kaufoption vereinbart wurde, ist nicht bekannt.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Mikkel für uns entschieden hat. Er ist trotz seiner jungen Jahre als Stürmer variabel einsetzbar und kennt auch schon die 2. Bundesliga. Das ist eine ideale Kombination. Er ist eine Bereicherung für unsere Offensive", schwärmt KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer.

Kaufmann, der für den HSV zwei Tore in 26 Ligaspielen erzielen konnte und lediglich im Endspurt der Saison auf sich aufmerksam machte, sagte nach seinem Wechsel: "Ich freue mich auf die Fans vom KSC und darauf in diesem neuen, schönen Stadion zu spielen. Ich kann es kaum erwarten und werde in dieser Saison Vollgas geben!"

facebooktwitterreddit