90min

Kroos lobt Sergio Ramos: "Bisher noch nichts besseres gesehen!"

Sep 18, 2020, 1:30 PM GMT+2
Sergio Ramos, Toni Kroos
Der Respekt zwischen Sergio Ramos und Toni Kroos scheint durchaus gegenseitiger Natur zu sein / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Toni Kroos gilt als der Motor im Spiel von Real Madrid. Er ist der Taktgeber im Spiel der Blancos, und nach seinem Rhythmus richtet sich die gesamte Mannschaft. Doch der Kapitän der Madrilenen ist seit Jahren bekanntermaßen Sergio Ramos. Und über den ergießt sich sein deutscher Teamkollege nahezu in Lobeshymnen.

Fünf Dinge sind es, die in Augen von Toni Kroos einen guten Mannschaftskapitän ausmachen: zum einen natürlich die eigene fußballerische Leistung. "Das ist für mich immer das A und O", so Kroos in seinem Podcast Einfach mal luppen. "Du kannst nicht groß die Klappe aufmachen, wenn deine Leistung nicht stimmt." Bei Sergio Ramos stimmt sie meistens. Doch nicht nur auf dem grünen Rasen zeigt sich das wahre Niveau eines Anführers. Der Spielführer müsse auch "außerhalb des Platzes professionell sein. Egal ob es um Pünktlichkeit bei Besprechungen, Essen oder Abfahrten geht." Er müsse in der Konsequenz ein "Vorbild für Jüngere in der Mannschaft" sein.

Kapitän als Sprachrohr der Mannschaft

In der Lage zu sein, "auf und außerhalb des Platzes Anweisungen zu geben, weil er eine gewisse Orientierung für andere Spieler geben muss", sei eine weitere Facette des Aufgabenfelds eines Kapitäns. Zudem müsse ein Leader, "wenn jemand mal ausschert, auch ein bisschen ungemütlich sein - aber immer im Sinne des Erfolges". Und schließlich sei er auch so etwas wie das "Sprachrohr der Mannschaft. Ein Kapitän muss auch Prämien mit dem Präsidenten aushandeln und da muss er auch den Arsch in der Hose haben, für das, was die Mannschaft will, einzustehen."

"Das ist schon ein anderes Level!"

In seiner Karriere hat Toni Kroos schon so einige Mannschaftskapitäne aus nächster Nähe erleben können. Mark van Bommel, Philipp Lahm oder Manuel Neuer beim FC Bayern, Iker Casillas bei Real Madrid oder Bastian Schweinsteiger bei der Nationalmannschaft. Doch keiner käme, so Kroos, an Sergio Ramos heran. "Ich habe da einiges von Sergio gelernt und mir abgeguckt. Er ist jemand, der all diese Sachen, die ich gerade aufgezählt habe, einfach unfassbar gut umsetzt und auch jemand ist, auf den gehört wird im Verein – von jedem. Das geht vom Präsidenten bis runter zu wem auch immer. Er hat eine Meinung und setzt die auch nach außen im Sinne der Mannschaft total ein, ohne da groß einzuknicken. Das ist schon ein anderes Level, als das, was ich bisher mitbekommen habe."

Und so kann Kroos´Schlussfazit über seinen spanischen Teamkollegen auch nicht weiter überraschen: "Deswegen ist er für mich ein absoluter Top-Kapitän. Da habe ich, was Kapitäne betrifft, bisher noch nichts besseres gesehen.“

facebooktwitterreddit