Kroatien gegen Marokko: Übertragung, Stream, Team-News & Aufstellungen

Philipp Geiger
Versucht sich gegen Azzedine Ounahi zu behaupten: Andrej Kramaric (v.)
Versucht sich gegen Azzedine Ounahi zu behaupten: Andrej Kramaric (v.) / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem torlosen Unentschieden in der Gruppenphase stehen sich Kroatien und Marokko am Samstagnachmittag im Spiel um Platz 3 erneut gegenüber. Während der Vizeweltmeister von 2018 im Halbfinale gegen Argentinien mit 0:3 den Kürzeren zog, mussten sich die Marokkaner der französischen Nationalmannschaft mit 0:2 geschlagen geben.

Alles Wissenswerte zur Partie gibt es hier auf einen Blick.


Spiel um Platz 3: Wo spielt Kroatien vs. Marokko?

Spielort: Al-Rayyan
Stadion: Khalifa International Stadium
Datum: 17. Dezember 2022
Anpfiff: 16 Uhr


Wo wird Kroatien Nationalmannschaft gegen Marokko Nationalmannschaft übertragen?

Deutschland: Magenta TV
Österreich: Servus TV
Schweiz: SRF zwei


Kroatien - Marokko: Direkter Vergleich

Kroatien: 1 Sieg
Marokko: 0 Siege
Unentschieden: 1


Aktuelle Formkurve (letzte 5 Spiele)

Kroatien: S U S S N
Marokko: S S S S N


Kroatien Team-News

Ob Marcelo Brozovic gegen Marokko mitwirken kann, bleibt abzuwarten. Der 30-jährige Routinier plagt sich seit dem Halbfinale mit Oberschenkelproblemen herum. Fällt der Inter-Profi aus, dürfte Mateo Kovacic auf die Sechser-Position rücken. In diesem Fall sind Lovro Majer, Nikola Vlasic und Luka Sucic Kandidaten für den Platz neben Luka Modric.

Kroatien: Voraussichtliche Aufstellung gegen Marokko

Kroatien Startelf (4-3-3): Livekovic - Juranovic, Lovren, Gvardiol, Sosa - Modric, Brozovic, Kovacic - Kramaric, Petkovic, Perisic

Bank: Grbic, Ivusic, Barisic, Erlic, Stanisic, J. Sutalo, Vida, Jakic, Sucic, Budimir, Orsic, Vlasic, B. Petkovic, Livaja, Majer


Marokko Team-News

Kapitän Romain Saiss, der bereits vor dem Viertelfinale mit einer Oberschenkelverletzung zu kämpfen hatte, musste gegen Frankreich nach gut 20 Spielminuten ausgewechselt werden. Für das Spiel um Platz 3 wird der Innenverteidiger wohl nicht zur Verfügung stehen. Walid Cheddira hingegen ist nach abgesessener Sperre wieder eine Option.

Marokko: Voraussichtliche Aufstellung gegen Kroatien

Marokko Startelf (4-3-3): Bono - Hakimi, El Yamiq, Aguerd, Attiyat Allah - Ounahi, Amrabat, Amallah - Ziyech, En-Nesyri, Boufal

Bank: Munir, Tagnaouti, Dari, Banoun, Chair, El Khannous, Jabrane, Sabiri, Zaroury, Mazraoui, Hamdallah, Aboukhlal, Abde, Cheddira


Alles zur WM 2022 bei 90min:

Alle WM-News

facebooktwitterreddit