90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Köln vs. Düsseldorf | TV-Übertragung, Livestream & Team-News

Simon Terodde, Niko Giesselmann
Fortuna Duesseldorf v 1. FC Koeln - Bundesliga | TF-Images/Getty Images

Der 27. Spieltag wird mit dem Derby zwischen dem 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf abgerundet. Während sich der FC weiter im Mittelfeld der Tabelle festspielen will, benötigt die Fortuna jeden Punkt, um das rettende Ufer zu erreichen. Alle wichtigen Infos zum Spiel findet ihr in der folgenden Übersicht.

TV-Übertragung & Livestream

Team-News

FC-Trainer Markus Gisdol darf sich über die Rückkehr von Ismail Jakobs freuen. Der Youngster fehlte zuletzt aufgrund einer Corona-Infektion, ist in dieser Woche aber aus der Quarantäne zurückgekehrt und steht womöglich sogar vor seinem Startelf-Comeback. Marcel Risse wird derweil nicht zur Verfügung stehen, der 30-Jährige hatte in den vergangenen Tagen mit Knieproblemen zu kämpfen.

Fortuna Düsseldorf muss im Derby ohne Kaan Ayhan auskommen. Der Innenverteidiger kassierte bei der Nullnummer gegen den SC Paderborn bereits seine zehnte Gelbe Karte und wird von Zanka Jörgensen ersetzt. Abgesehen davon kann Uwe Rösler auf das bisherige Personal zurückgreifen - womöglich sogar auch auf Dawid Kownacki, der vor der Rückkehr ins Aufgebot steht.

Voraussichtliche Aufstellungen

  • 1. FC Köln: Horn - Ehizibue, Bornauw, Leistner, Schmitz - Skhiri, Hector - Kainz, Uth, Jakobs - Cordoba
  • Fortuna Düsseldorf: Kastenmeier - Jörgensen, Hoffmann, Gießelmann - Zimmermann, Suttner - Sobottka - Berisha, Stöger - Karaman, Thommy

Die aktuelle Form

Der FC schwimmt unter Gisdol weiter auf der Erfolgswelle. Das Remis gegen Mainz war aufgrund der zwischenzeitlichen 2:0-Führung zwar ein Dämpfer, nichtsdestotrotz belegt die Mannschaft mit 33 Punkten einen sicheren 11. Tabellenplatz. Bei zehn Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone können die Kölner den Klassenerhalt frühzeitig perfekt machen, bis dahin ist aber weiter höchste Konzentration gefordert.

Der Fortuna fehlt dagegen das Quäntchen Glück. Von seinen ersten neun Pflichtspielen hat Rösler nur zwei verloren, aber auch nur zwei gewonnen. Zu häufig misslingt es seiner Mannschaft, den Sack zuzumachen, im Heimspiel gegen Hertha BSC reichte allerdings auch eine 3:0-Führung nicht aus, um als Sieger vom Platz zu gehen. Viel fehlt also nicht, um wieder häufiger zu gewinnen - doch auf diese paar Prozentpunkte ist Düsseldorf angewiesen, wenn der Klassenerhalt gelingen soll.

Prognose

Aufgrund der Herangehensweise beider Mannschaften ist mit einem durchaus interessanten Spiel zu rechnen. Auf dem Papier sind die Gastgeber besser aufgestellt, doch unter Rösler hat die Fortuna einige Schritte nach vorn gemacht und sich als unangenehmer Gegner herausgestellt. Insofern ist ein enges und körperbetontes Spiel zu erwarten, in dem Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden werden.