90min
Werder Bremen

Kohfeldts Nachfolger? Auch Werder beschäftigt sich mit Terzic

Tal Lior
Frederic Scheidemann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Edin Terzic, der nach einigen Jahren in der Türkei und England als Favre-Assistent zum BVB zurückkehrte, darf mittlerweile seit 27 Pflichtspielen die Schwarz-Gelben als Cheftrainer leiten. Der 38-jährige Fußballlehrer überzeugt als anpeitschender und offensivdenkender Trainer, der ein bisschen an seinen gleichaltrigen Kollegen Florian Kohfeldt erinnert. Terzic wird sogar als Kohfeldt-Nachfolger gehandelt.


Laut den Ruhrnachrichten beschäftigt sich neben dem VfL Wolfsburg nämlich auch der SV Werder Bremen mit Terzic. Die Bremer wollten ihren derzeitigen Cheftrainer schon am vergangenen Wochenende entlassen, die fehlende Verfügbarkeit eines passenden Kandidaten ließ jedoch diese Pläne scheitern.

Im Sommer könnte sich dies ändern. Terzic wird trotz der ansprechenden Entwicklung der Dortmunder unter ihm im Sommer seinen Posten an Marco Rose abgeben müssen. Ihm werden mit Sicherheit viele weitere Optionen außer Wolfsburg und Bremen zur Verfügung stehen.

Florian Kohfeldt
Florian Kohfeldts Job wackelt gewaltig / Martin Rose/Getty Images

Ob die Bremer sich also gute Chancen auf eine Anstellung von Terzic ausrechnen können, ist noch unklar. Man kann zumindest davon ausgehen, dass das Engagement von Kohfeldt als Cheftrainer in Bremen nicht mehr lange andauern wird.

facebooktwitterreddit