Transfer

Köln hat BVB-Talent Tigges im Visier

Yannik Möller
Steffen Tigges
Steffen Tigges / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln möchte den Sturm personell auffrischen. Dafür wird Steffen Tigges von Borussia Dortmund ins Visier genommen.


Bislang ist Steffen Tigges beim BVB allen voran als aufstrebender Ersatz von Erling Haaland zum Vorschein gekommen. Durch zusätzliches Verletzungspech in der vergangenen Saison konnte er in der Liga jedoch lediglich neun Mal eingewechselt werden - dabei erzielte er aber auch drei Tore in insgesamt 103 Einsatzminuten.

Klar ist: Der 23-Jährige ist noch kein gestandener Profi - zumindest nicht in der Bundesliga. Entsprechend wird ihm noch eine ordentliche Entwicklung zugetraut, von der natürlich auch andere Klubs gerne profitieren würden.

Baumgart will Doppelspitze: Tigges im Kölner Fokus

Das gilt primär für Köln. Bereits im vergangenen Sommer wurde der Klub mit Tigges in Verbindung gebracht, als nur mit Biegen und Brechen die Klasse gehalten wurde. Nun könnte der Effzeh - diesmal mit der Qualifikationsrunde für die Conference League im Rücken - einen erneuten Versuch wagen.

Davon berichtet der kicker. Der Hintergrund: Trainer Steffen Baumgart würde noch immer gerne eine Doppelspitze etablieren - oder sie zumindest als Alternative im Repertoire wissen.

Da Sebastian Andersson dahingehend eine schwindende Perspektive unter ihm habe, braucht es einen weiteren Angreifer. An dieser Stelle kommt der gebürtige Osnabrücker ins Spiel. Tigges würde sowohl in diese Idee, als auch in das gesuchte Profil eines großen Stürmers passen, der zudem eine gute Arbeit gegen den Ball vorweisen kann.

Der kicker spricht zwar nicht von einem konkreten Angebot, spekuliert aber, dass der BVB eher an einer Leihe interessiert sein dürfte. Tigges' Vertrag läuft noch bis 2024, somit ist vorerst keine Eile geboten.

Als potenzielle Alternativen hat Köln demnach Gustav Nilsson und Branimir Hrgota im Visier.


Alles zu Köln & Dortmund bei 90min:

facebooktwitterreddit