90min

Kickbase Tipps: Diese Torhüter solltest du 20/21 wählen

Sep 24, 2020, 9:05 AM GMT+2
Mark Flekken
Mark Flekken ist neuer Stammtorwart / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die besten Kickbase Tipps für die Torhüterposition in der Übersicht!

Manager-Liebhaber, aufgepasst: Die Saison 2020/21 steht vor der Tür - daher ist es an der Zeit, eure Mannschaften aufzustellen und euch bestmöglich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Um möglichst viele Punkte zu sammeln, ist es natürlich extrem wichtig, einen guten Rückhalt zwischen den Pfosten zu haben.

Kickbasse Tipps: Torhüter von "kleinen" Vereinen lohnen sich mehr

Häufig lohnt es sich, die Stammtorhüter von "kleineren" Verein auszuwählen, da diese in der Regel häufiger gefordert werden und sich dementsprechend auch häufiger auszeichnen können. Zudem sind die Keeper vom SC Freiburg, FSV Mainz und Co. deutlich günstiger zu haben als beispielsweise ein Manuel Neuer.

Nicht falsch verstehen: Auch Neuer ist natürlich ein klarer Punktelieferant für euer Team - nur ihr müsst entscheiden, ob er euch das viele Geld wirklich wert ist, wenn ihr doch auch mit günstigeren Torhütern viele Punkte einfahren könnt.

Der Bayern-Keeper kostet bei Kickbase 26,6 Millionen Euro - auch die Torhüter der anderen Topklubs sind nur unwesentlich billiger: Yann Sommer kostet 23,4 Millionen Euro, Peter Gulacsi 22,6 Millionen Euro. Da schrumpft euer Budget schon gewaltig!

Lohnenswerter ist dagegen zum Beispiel der Transfer von Florian Müller, der nach dem Wechsel von Alexander Schwolow und der Verletzung von Mark Flekken neuer Stammkeeper des SC Freiburg ist und nur 6,9 Millionen Euro verschlingt. Auch ein Andreas Luthe von Union Berlin (5,5 Millionen Euro) oder Robin Zentner vom FSV Mainz (5,7 Millionen Euro) sind vielversprechende Torhüter, die euch viele Punkte bescheren dürften. Sogar Ralf Fährmann (5,9 Millionen Euro) dürfte trotz der chaotischen Vorbereitung auf Schalke ein guter Griff sein - in den Testspielen hielt 'Ralle' jedenfalls wie ein Weltmeister! Man muss nur hoffen, dass seine Vorderleute ihn nicht zu häufig im Stich lassen...

Kickbase Tipps: Zieler als Geheimtipp

Wer ein klein wenig gamblen will, kann sich auch Ron-Robert Zieler in den Kader holen. Der Neu-Kölner dürfte zunächst noch auf der Bank sitzen - es ist aber durchaus vorstellbar, dass er im Saisonverlauf den in der Vorsaison ziemlich wackligen Timo Horn ablösen könnte. Bei einem Marktwert von 930.000 Euro ist Zieler definitiv eine Überlegung wert.

facebooktwitterreddit