90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Kickbase Tipps: 10 Vorschläge für deine Abwehr 2020/21 - Gewinne an Marktwert und hol dir die Stars

Louis Jordan Beyer
Jordan Beyer ist einer von sieben vielversprechenden Verteidigern | Christof Koepsel/Getty Images

Auch in der kommenden Saison wollen die Hobby-Manager wieder ihr Können beweisen, doch bei der riesigen Auswahl an Spielern ist es oft nicht leicht, seinen vorhandenen Etat sinnvoll und vorausschauend einzusetzen.

90min hat für euch zehn Kandidaten für eure Abwehr zusammengestellt, bei denen man in der Spielzeit 2020/21 von einer Steigerung des Marktwertes ausgehen kann und die dafür sorgen, dass ihr im oberen Regal shoppen gehen könnt.

Sicherlich werden diese Kandidaten euch nicht im Alleingang die Punkte zum Saisonsieg einfahren, doch als Zugpferde oder ergänzende "Anlagen" im Kader versprechen die Jungs einen ordentlichen Zuwachs ihres Marktwertes, der es euch ermöglicht, euer Team langfristig aufzubauen.

1. Jordan Beyer - Borussia Mönchengladbach - 500.000 Euro Markwert

Jordan Beyer
Jordan Beyer ist in Gladbach als feste Alternative eingeplant | DeFodi Images/Getty Images

Jordan Beyer sicherte in der abgelaufenen Rückrunde den Klassenerhalt des HSV in der zweiten Liga und wird in Gladbach in der kommenden Saison die erste Alternative für einen Platz in der Innenverteidigung sein. Auch die Borussia spielt in drei Wettbewerben, demnach ist ein Gewinn bei Beyer fast garantiert.

2. Tuta - Eintracht Frankfurt - 500.000 Euro Marktwert

Lucas Silva Melo, Tuta, Antony Matheus Dos Santos
Tuta könnte bei der Eintracht einschlagen | BSR Agency/Getty Images

Der junge Brasilianer kam von seiner Leihe aus Belgien zurück und machte in den bisherigen Testspielen den Eindruck, eine ernsthafte Alternative für die in die Jahre gekommene Abwehr der Eintracht zu werden. Auch hier ist das Risiko gering und der potenzielle Gewinn vielversprechend.

3. Panagiotis Retsos - Bayer Leverkusen - 500.000 Euro Marktwert

Panagiotis Retsos
Panagiotis Retsos will sich bei Bayer beweisen | TF-Images/Getty Images

Der Grieche kam im Sommer von der Leihe aus Sheffield nach Leverkusen zurück und könnte, wenn er bei Bayer bleibt, in der Innenverteidigung eine Rolle spielen. Immerhin tanzen die Leverkusener auf drei Hochzeiten. Das Risiko ist bei dem Preis gering.

4. Felix Agu - Werder Bremen - ca. 1,8 Millionen Euro Marktwert

Felix Agu
Felix Agu soll die linke Bremer Seite beleben | DeFodi Images/Getty Images

Der 21-jährige Außenverteidiger kam ablösefrei aus Osnabrück an die Weser. Trotz seiner Jugend hat er schon fast 50 Partien für den VfL absolviert und könnte sich schnell als Stammkraft auf der linken Bremer Seite etablieren.

5. Joakim Nilsson - Arminia Bielefeld - ca. 2,9 Millionen Euro Marktwert

Joakim Nilsson
Joakim Nilsson war ein Garant für den Aufstieg | DeFodi Images/Getty Images

Der Schwede war ein Garant für den Aufstieg der Bielefelder und könnte auch in der Bundesliga überzeugen. Mit einem niedrigen Preis versehen, lassen sich sicherlich einige Millionen an ihm verdienen.

6. Konstantinos Mavropanos - VfB Stuttgart - ca. 3,2 Millionen Euro Marktwert

Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos gilt als großes Talent | DeFodi Images/Getty Images

Mavropanos wurde bei Arsenal ausgebildet und stand zuletzt für Nürnberg auf dem Feld. Der junge Innenverteidiger gilt als Geheimtipp, wenn es um eine drastische Erhöhung des Marktwertes geht.

7. Noah Katterbach - 1. FC Köln - ca. 3,5 Millionen Euro Marktwert

Noah Katterbach
Noah Katterbach verspricht Zuwachs | TF-Images/Getty Images

Auf der linken Abwehrseite der Kölner ist der junge Katterbach quasi konkurrenzlos. Lediglich der Rückkehrer Jannis Horn könnte ihn überraschend verdrängen - und Horn kostet nur 500.000 Euro. Warum also nicht beide verpflichten?

8. Marin Pongracic - VfL Wolfsburg - ca. 6,1 Millionen Euro Marktwert

Marin Pongracic
Marin Pongracic setzte sich in Wolfsburg schnell durch | DeFodi Images/Getty Images

Der kroatische U-Nationalspieler läuft seit Anfang 2020 für Wolfsburg auf und entwickelte sich sofort zur Stammkraft. In der kommenden Saison ist einiges zu erwarten vom Innenverteidiger.

9. Philipp Lienhart - SC Freiburg - ca. 6,8 Millionen Euro Marktwert

Philipp Lienhart
Philipp Lienhart könnte zum Abwehrchef der Freiburger avancieren | DeFodi Images/Getty Images

Der Österreicher schickt sich an, der unumstrittene Abwehrchef der Breisgauer zu werden. Besonders in der Rückrunde der abgelaufenen Saison zählte der 24-Jährige zum absoluten Stamm-Personal.

10. Deyovaisio Zeefuik - Hertha BSC - ca. 11,1 Millionen Euro Marktwert

Deyovaisio Zeefuik
Deyovaisio Zeefuik soll die Hertha beflügeln | BSR Agency/Getty Images

Der Holländer verlangt zwar nach der größten Investition dieser Liste, bietet dafür aber auch den wahrscheinlich höchsten Gewinn. Denn sollte der 22-Jährige die Erwartungen erfüllen, kann man sich über einige Millionen an Mehr-Einnahmen freuen.