Transfer

Kein BVB-Wechsel? Sunderland lockt Jobe Bellingham

Jan Kupitz
Jobe Bellingham
Jobe Bellingham / Lewis Storey/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jobe Bellingham wurde in den letzten Monaten immer wieder mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Doch nun könnte es den Youngster zum AFC Sunderland ziehen.


Mit der Verpflichtung von Jude Bellingham gelang dem BVB vor zwei Jahren ein Volltreffer. Der Engländer ist mit seinen 18 Jahren bereits Leistungsträger und Publikumsliebling - und soll, wenn es nach den Dortmundern geht, das schwarz-gelbe Trikot noch für lange Zeit tragen.

Um Jude einen Verbleib beim BVB noch etwas schmackhafter zu machen, wurde in den vergangenen Monaten spekuliert, dass die Westfalen seinen jüngeren Bruder Jobe Bellingham verpflichten. Der 16-Jährige gilt als ähnlich großes Talent wie Jude und wurde ebenfalls bei Birmingham City ausgebildet, wo er in dieser Saison sein Profidebüt feiern durfte.

Von der Insel ist nun allerdings zu vernehmen, dass der AFC Sunderland konkrete Bemühungen anstellt, um Jobe ins Stadium of Lights zu lotsen. Laut Angaben der Daily Mail wurden der 16-Jährige und seine Familie bereits nach Sunderland eingeladen, um einen Transfer auszuloten. Dort kam es zum Treffen mit Kristjaan Speakman, der zuvor Nachwuchsleiter in Birmingham war und nun als Sportlicher Leiter für die Geschicke in Sunderland zuständig ist.

Speakman besitzt, so heißt es im Bericht, ein enges Verhältnis zu Mark und Denise Bellingham, seinen Eltern. Die Black Cats hoffen, dass sie dadurch den Zuschlag bei Jobe erhalten werden - wohlwissend, dass es dazu auch den Aufstieg in die Championship braucht. Derzeit spielt Sunderland in den Playoffs um die Rückkehr in die zweite englische Liga.

Aus einer Wiedervereinigung mit Jude in Dortmund scheint somit nichts zu werden...


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit