Bayern München

Karl-Heinz Rummenigge in die italienische Hall of Fame aufgenommen

Malte Henkevoß
Karl-Heinz Rummenigge im Trikot von Inter Mailand.
Karl-Heinz Rummenigge im Trikot von Inter Mailand. / Alessandro Sabattini/GettyImages
facebooktwitterreddit

Große Ehre für Karl-Heinz Rummenigge: Der Ex-Bayern-Boss wurde vom italienischen Fußballverband in die italienische Hall of Fame des Fußballs aufgenommen. Rummenigge spielte zwischen 1984-1987 für Inter Mailand und wurde als ausländischer Profi für die Ehre nominiert.


Rummenigge war in seiner aktiven Karriere ein internationaler Star und diese Anerkennung erhält der 66-Jährige nun vom italienischen Verband zurück. Zu den ausländischen Größen in der italienischen Hall of Fame gehören u.a. Michel Platini oder Diego Maradona. Durchaus eine erlesene Auswahl, zu der sich Rummenigge nun zählen darf.

Rummenigge selbst sagte über die Ehrung: "Mit großer Freude bedanke ich mich beim italienischen Verband für diese Auszeichnung, die mir viel bedeutet. Ich denke sehr gerne an meine Zeit bei Inter Mailand zurück, die mich stark geprägt hat, als Fußballer, aber auch als Mensch. Meine Familie und ich haben uns dort sehr wohl gefühlt und sind dem Klub und den handelnden Personen immer verbunden. Ein Stück Italien trage ich stets in meinem Herzen."

Ein emotionales Dankeschön für eine besondere Zeit im Leben des Karl-Heinz Rummenigge. Neben dem Europameister von 1980 wurden außerdem Alessandro Nesta, Verteidiger von der AC Mailand und Weltmeister von 2006, sowie Antonio Conte, aktuell Trainer von Tottenham Hotspur, in die Hall of Fame Italiens gewählt.

Alle internationalen Fußball-News bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News
Alle Serie-A-News

facebooktwitterreddit