BVB

Adeyemi-Transfer endlich eingetütet: Ablöse + Gehalt im Überblick

Jan Kupitz
Karim Adeyemi
Karim Adeyemi / KRUGFOTO/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der erste Kaugummi-Transfer des BVB ist endlich eingetütet: Karim Adeyemi wird in der kommenden Saison definitiv das schwarz-gelbe Trikot tragen, wie mittlerweile mehrere Medien übereinstimmend berichten!

Laut Angaben von Sky sind sämtliche Rahmenbedingungen festgezurrt worden. Bild ergänzt, dass der Transfer in der kommenden Woche "über die Bühne gehen" wird - sprich: die Unterschriften sollen dann gesetzt werden. Womöglich kommt es dann auch bereits zur offiziellen Verkündung der Borussia.

Rund um Gehalt und Ablöse gab es in den hiesigen Medien zuletzt aber unterschiedliche Informationen, wie teuer der Adeyemi-Transfer letztlich sein wird.

90min hat zur Übersicht alle Angaben zusammengefasst - die Wahrheit dürfte (wie so häufig) dann wohl in der goldenen Mitte liegen:

Adeyemi-Ablöse

Bei der Ablöse sind Sky, Bild und Sport1 ein gutes Stück voneinander entfernt. Während Sport1 von einem Gesamtpaket (inkl. Boni) in Höhe von 41 Millionen Euro spricht, siedeln die anderen beiden Medien die Ablöse Mitte 30 Millionen an.

Klar scheint aber: Sollten die Bonuszahlungen fließen, würde Adeyemi zum neuen Rekordtransfer des BVB aufsteigen. Bislang hält Ousmane Dembélé (35 Millionen Euro inkl. Boni) hier noch die Bestmarke.

  • Sky: 30 Mio. Euro + 6 Mio. Euro Boni
  • Bild: 35 Mio. Euro
  • Sport1: 38 Mio. Euro + 3 Mio. Euro Boni

Adeyemi-Gehalt

Einig sind sich alle drei Medien darin, dass Adeyemi beim BVB einen Vertrag bis 2027 erhält. Wie viel er in Dortmund kassiert, ist aber nicht ganz klar. Bild und Sport1 verorten das Jahresgehalt bei ca. fünf Millionen Euro - Sky berichtet hingegen, dass der Youngster sogar 6,5 Millionen Euro verdienen soll. Das wäre schon ein ordentliches Brett.

  • Sky: 6,5 Mio. Euro pro Jahr
  • Bild: rund 5 Mio. Euro pro Jahr
  • Sport1: etwas mehr als 5 Mio. Euro pro Jahr

Welcher BVB-Transfer folgt als nächstes?

Nachdem die BVB-Bosse endlich den Adeyemi-Deal fix machen konnten, können sie sich nun auf Nico Schlotterbeck fokussieren. Der Verteidiger hat Schwarz-Gelb bereits zugesagt - nun gilt es, sich mit dem SC Freiburg auf eine Ablöse zu verständigen.

Zudem hofft man an der Strobelallee, dass Erling Haaland endlich seine Zukunft klärt und eine Entscheidung für die kommende Saison trifft. Da seine Ausstiegsklausel laut Bild-Angaben am 30. April endet, dürfte hier in den kommenden Tagen endlich Klarheit herrschen.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit