Jürgen Klopp mit Verletzungs-Update zu Darwin Nunez und Diogo Jota

Jan Kupitz
Diogo Jota
Diogo Jota / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jürgen Klopp hat bestätigt, dass Diogo Jota nach längerer Verletzungspause wieder ins Training des FC Liverpool eingestiegen ist. Der portugiesische Stürmer ist seit Mitte Oktober wegen einer Wadenverletzung außer Gefecht gesetzt - in dieser Zeit hat er 21 Spiele des FC Liverpool verpasst.


Auf seiner Pressekonferenz am Montag vor dem FA-Cup-Drittrundenspiel der Reds gegen die Wolves verriet Klopp, dass Jota für das UEFA-Champions-League-Spiel gegen Real Madrid Mitte Februar wieder zur Verfügung stehen könnte:

"Ich weiß nicht genau, wie lange Diogo noch ausfallen wird, aber er sieht wirklich gut aus. Er ist auf dem Platz und macht schon eine Menge, aber er wird noch ein paar Wochen ausfallen. Ist er ein Kandidat für die Champions League? Aus meiner Sicht ja."

Klopp informierte auch über den Gesundheitszustand von Darwin Nunez, der bei der 0:3-Niederlage gegen Brighton am Wochenende gefehlt hatte: "[Es gibt] Fortschritte bei allen [Spielern]. Darwin ist sehr nah dran, aber es ist Montag und morgen ist das Spiel. Aber er ist sehr nah dran."

Liverpool muss weiterhin auf Abwehrchef Virgil van Dijk verzichten, der sich bei der Niederlage gegen Brentford eine Hamstring-Verletzung zugezogen hat und mehr als einen Monat ausfallen wird.


Alles zu Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit