VfL Wolfsburg

Brekalo im Sommer zurück nach Wolfsburg

Jan Kupitz
Josip Brekalo
Josip Brekalo / Giuseppe Bellini/GettyImages
facebooktwitterreddit

Josip Brekalo wird in der kommenden Saison wohl wieder für den VfL Wolfsburg auflaufen. Für 2023 plant er dann einen ablösefreien Wechsel.


Aus seinen Wechselambitionen hatte Josip Brekalo beim VfL Wolfsburg schon lange keinen Hehl gemacht. Im vergangenen Sommer erfüllte sich schließlich der Wunsch des Kroaten und er wechselte auf Leihbasis zum FC Turin.

Bei der Granata avancierte der 23-Jährige auf Anhieb zum Stammspieler und kann mit sechs Toren und einer Vorlage bislang ordentliche Werte vorweisen. Aus einem festen Wechsel nach Turin wird aber wohl trotzdem nichts - denn die Kaufoption in Höhe von 13 Millionen Euro ist für die Italiener laut Bild-Angaben zu hoch. Somit wird Brekalo im Sommer wohl wieder in der Autostadt aufschlagen.

"Stand heute ist es so, dass Josip im Sommer zu uns zurückkehren wird", bestätigte Sportdirektor Marcel Schäfer gegenüber dem Boulevardblatt und bekräftigte: "Wir planen selbstverständlich mit ihm. Er hat im Leihzeitraum sehr beachtliche Leistungen gezeigt, eine ganz andere Erfahrung gesammelt."

Die Wiedervereinigung zwischen Brekalo und den Wölfen dürfte aber nicht von langer Dauer sein. Denn wie die Bild ausführt, will der Offensivspieler die WM 2022 in Katar nutzen, um sich ins Rampenlicht zu spielen und im Sommer 2023 einen lukrativen Vertrag an Land zu ziehen. Hintergrund: Sein Arbeitspapier in Wolfsburg läuft 2023 aus...

Als ablösefreier Spieler hofft Brekalo demnach, noch interessanter für Topklubs zu sein - und womöglich ein ordentliches Handgeld abzustauben.


Alles zum VfL bei 90min:

facebooktwitterreddit