Offiziell: Jerome Onguene zurück zu RB Salzburg

Jan Kupitz
Jerome Onguene
Jerome Onguene / Guenther Iby/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jerome Onguene verlässt Eintracht Frankfurt schon wieder und wechselt zurück zu seinem Ex-Klub RB Salzburg. Beide Klubs einigten sich auf ein Leihgeschäft bis Saisonende.


Der Innenverteidiger war erst im Sommer ablösefrei aus Salzburg zur Eintracht gewechselt und mit einem langfristigen Vertrag bis 2027 ausgestattet worden. Bei den Adlern lief es für Onguene bislang aber noch gar nicht rund: Nachdem er zu Saisonbeginn lange verletzt war, reichte es für ihn in der abgelaufenen Halbserie zu keiner einzigen Pflichtspielminute im SGE-Dress.

Um Onguene wieder zu Spielpraxis zu verhelfen, leiht die Eintracht den Verteidiger zurück zu RB Salzburg aus. Dort, so ist die Hoffnung, soll der Kameruner in gewohntem Umfeld zurück zu alter Stärke finden und den Abgang von Maximilian Wöber (zu Leeds United) auffangen.

"Wir freuen uns über die Rückkehr von Jerome und sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen kann. Wir kennen ihn ja gut aus der Vergangenheit und schätzen seine Qualitäten", so Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund.

Eine Kaufoption gibt es laut übereinstimmenden Angaben von Bild und Sky nicht. Zur neuen Saison soll Onguene wieder in Frankfurt aufschlagen.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit