Bundesliga

Jens Lehmann betitelt Dennis Aogo als "Quotenschwarzer"

Jan Kupitz
Dennis Aogo veröffentlichte einen brisanten WhatsApp-Chat
Dennis Aogo veröffentlichte einen brisanten WhatsApp-Chat / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Dumm, dümmer, Jens Lehmann! Der ehemalige Nationaltorwart hat sich auf WhatsApp einen derben Ausrutscher geleistet, der von Dennis Aogo nun an die Öffentlichkeit gebracht wurde.


Aogo, der am Dienstagabend bei Sky als Champions-League-Experte im Einsatz war, veröffentlichte nach der Sendung in seiner Instagram-Story einen Chatverlauf mit Jens Lehmann. Der größte Teil war geschwärzt - bis auf die letzte Nachricht. "Ist Dennis eigentlich euer Quotenschwarzer?", fragte dort der ehemalige Torhüter, der mittlerweile im Aufsichtsrat von Hertha BSC sitzt.

Die Nachricht war vermutlich nur aus Versehen an den ehemaligen Linksverteidiger gesendet worden und eigentlich für jemand anderes bestimmt gewesen. "WOW, dein Ernst? Die Nachricht war wohl nicht an mich gedacht!!!", antwortete Aogo in seiner Insta-Story.

Auf Twitter bezog Lehmann am Mittwochmorgen Stellung zu seiner rassistischen Aussage und erklärte: "In einer privaten Nachricht von meinem Handy an Dennis Aogo ist ein Eindruck entstanden, für den ich mich im Gespräch mit Dennis entschuldigt habe. Als ehemaliger Nationalspieler ist er sehr fachkundig und hat eine tolle Präsenz und bringt bei Sky Quote."

Ein Statement, das er sich auch hätte schenken können. Keine Entschuldigung, keine Einsicht und wischiwaschi Schleimerei. Das hätt's echt nicht gebraucht.

Gegenüber der Bild bezog Lehmann nochmals ausführlicher Stellung: "Ich habe bereits mit Dennis telefoniert und ihn um Verzeihung gebeten, wenn meine Äußerung despektierlich rübergekommen ist. Sie war überhaupt nicht so gemeint, sondern positiv. Da er als Sky-Experte fachkundig ist und in seinem Auftreten sehr stark. Und deshalb auch die Quote erhöht. Das wollte ich damit sagen, aber war von mir unglücklich ausgedrückt. Da die WhatsApp von meinem Handy rausging, übernehme ich die Verantwortung dafür. Es war eine private Nachricht."

Lehmann wird von Hertha-Investor rausgeschmissen!

Lars Windhorst hat am Mittwochvormittag die Konsequenzen gezogen und Jens Lehmann entlassen. Damit ist er von seiner Aufgabe im Hertha-Aufsichtsrat entbunden. Alle Infos dazu: klick hier.

facebooktwitterreddit