Januar-Transferfenster 2023: Wann öffnet und schließt der Winter-Transfermarkt?

Simon Zimmermann
Yann Sommers Vertrag in Gladbach läuft am Saisonende aus
Yann Sommers Vertrag in Gladbach läuft am Saisonende aus / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Winter-Transfermarkt ist immer ein schwieriger. Und nicht all zu beliebt bei den Managern Europas. Wer im Januar einkaufen muss, hat im vergangenen Sommer einiges falsch gemacht - oder muss auf Verletzungspech reagieren.

Durch die kürzlich beendete Winter-WM dürfte das bald öffnende Transferfenster noch mehr Spannung bekommen. Einige Spieler konnten in Katar derart auf sich aufmerksam machen, dass das Interesse an ihnen groß ist - schon diesen Januar. Klubs, die sich dringend verstärken müssen oder einige Reservisten abgeben wollen, gibt es zudem in jedem Jahr.

Doch wann öffnet und schließt das Transferfenster? 90min gibt einen Überblick.

Wann öffnet das Januar-Transferfenster 2023?

Der Transfermarkt wird in diesem Winter offiziell - wie üblich - Anfang des Jahres eröffnet. In manchen Topligen schon am 1. Januar, in anderen erst am 2. Januar.

  • 1. Januar: Bundesliga, Premier League, Ligue 1
  • 2. Januar: La Liga, Serie A

Ab diesem Zeitpunkt können Klubs Spieler verpflichten und offiziell in den Kader integrieren. Zudem darf ab Jahresbeginn auch mit Spielern offiziell verhandelt werden, deren Verträge im Sommer auslaufen. Ab 1.1. dürfen sie bei anderen Klubs unterschreiben. Der Winter-Markt bietet also auch die Gelegenheit, Vorarbeit für den Sommer zu leisten.


Wann schließt das Januar-Transferfenster 2023?

Alle Transferfenster in den Top-5-Ligen Europas schließen am Ende des Monats am 31. Januar. Nur die Uhrzeiten variieren hier ein wenig.

Transfer-Schluss am 31. Januar 2023

  • 18 Uhr: Bundesliga
  • 19 Uhr: Serie A
  • 23.59 Uhr: Premier League, La Liga, Ligue 1

Welche Spieler könnten im Januar wechseln?

Es könnte heiß werden auf dem Januar-Transfermarkt 2023. Cristiano Ronaldo sucht einen neuen Klub, die Shootingstars der WM stehen besonders im Fokus. Sofyan Amrabat zum Beispiel u.a. beim FC Liverpool. Die Reds werden - wie viele andere große Klubs - auch mit Enzo Fernandez in Verbindung gebracht. Cody Gakpo steht besonders im Fokus von Man United. Milan ist an einer Leihe von Hakim Ziyech interessiert.

Auch in der Bundesliga dürfte es die ein oder andere Bewegung geben. Hasan Salihamidzic schloss Winter-Transfers vor der WM noch aus. Nach den Ausfällen von Manuel Neuer und Lucas Hernandez wollte der Bayern-Sportvorstand aber "nichts mehr ausschließen". Vor allem ein neuer Torwart soll verpflichtet werden.

Reagieren werden sicherlich auch noch einige Keller-Kinder im deutschen Oberhaus. Der FC Schalke etwa sucht noch nach einem weiteren Flügelstürmer.


Alles zu Transfers & Gerüchten bei 90min

  • Alle Transfer-News
  • Alle Bundesliga-News
  • Alle Premier-League-News
  • Alle La-Liga-News
  • Alle Serie-A-News
  • Alle Ligue-1-News
facebooktwitterreddit