FC Schalke 04

Jahr vorzeitig beendet: Schalke vorerst ohne Thomas Ouwejan

Jan Kupitz
Thomas Ouwejan
Thomas Ouwejan / Simon Hofmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke muss den nächsten Ausfall in der Defensive verkraften: Thomas Ouwejan wird in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen.


Beim jüngsten Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg (0:2) war für Thomas Ouwejan bereits nach einer knappen halben Stunde Schluss. Der Linksverteidiger des S04 hatte sich zuvor am Knie verletzt und konnte nicht mehr weitermachen.

Am Mittwoch teilten die Königsblauen schließlich mit, dass beim Niederländer eine "Verletzung am Innenband" diagnostiziert wurde, die Ouwejan zu einer Pause zwingt. Damit wird der 26-Jährige in der verbliebenden Spielen 2022 gegen Werder Bremen, FSV Mainz und Bayern München nicht mehr zur Verfügung stehen.

Neben Ouwejan muss der neue Cheftrainer Thomas Reis auch auf seine Abwehrkollegen Leo Greiml, Marcin Kaminski, Ibrahima Cissé und Sepp van den Berg verzichten. Zudem fällt Rodrigo Zalazar bis zum Ende des Jahres aus.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit