Inter Miami führt Transfergespräche mit Mario Götze und PSV Eindhoven

Tal Lior
Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Inter Miami ist einer von mehreren MLS-Klubs, die Interesse an Spielmacher Mario Götze von der PSV Eindhoven zeigen, wie 90min erfuhr.

Nach trophäenreichen Zeiten bei den Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayern München wechselte Götze im Oktober 2020 zum niederländischen Verein PSV Eindhoven. Seitdem hat er in 77 Einsätzen in allen Wettbewerben 18 Tore und 18 Assists erzielt und im vergangenen Jahr seinen Vertrag bis 2024 verlängert.

Allerdings hat Götze eine Ausstiegsklausel in Höhe von 4 Millionen Euro in seinem Vertrag, und Berichten zufolge sind Benfica Lissabon und Eintracht Frankfurt an ihm interessiert.

90min-Quellen haben bestätigt, dass mehrere MLS-Klubs in den letzten Monaten ihr Interesse an Götze bekundet haben, darunter auch Inter Miami, das einen freien Designated Player-Platz zu besetzen hat.

Fabrizio Romano und MLSsoccer.com's Tom Bogert berichteten am Samstag, dass Inter Miami bereits Gespräche mit dem 30-Jährigen geführt hat. 90min kann bestätigen, dass Gespräche stattgefunden haben, aber die Situation bleibt bei so viel Interesse an Götze offen.

Was würde Götze in die MLS bringen?

Obwohl er im Laufe seiner Karriere mit Fitnessproblemen zu kämpfen hatte, würde Götze eine unglaubliche Erfahrung und große Qualität in die Major League Soccer bringen.

Der offensive Mittelfeldspieler hat in Deutschland und den Niederlanden mit Bayern, Dortmund und PSV die Meisterschaft und den Pokal gewonnen.

Auf internationaler Ebene absolvierte Götze zwischen 2010 und 2017 63 Länderspiele für Deutschland und erzielte im WM-Finale 2014 den Siegtreffer gegen Argentinien - einer von 17 Treffern für die Mannschaft.

facebooktwitterreddit