90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Inter-Coach Conte zerschmettert Messi-Gerüchte: "Fake News"

Lionel Messi
Lionel Messi wird den FC Barcelona nicht verlassen | Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

Die Gazzetta dello Sport taute zuletzt wieder alte Messi-Gerüchte auf, die den Weltstar mit Inter Mailand in Verbindung gebracht haben. Am Samstagabend gab es auf die Geschichte eine deutliche Reaktion der italienischen Vereinsverantwortlichen.

"Die Gerüchte über Leo Messi und Inter sind absolut fake", sagte Conte gegenüber Sky Italia in aller Deutlichkeit. "Vertrauen Sie diesen Fake News nicht. Er wird sich Inter nicht anschließen, auch nicht im Fantasy-Fussball."

Die Inter-Gerüchte rund um Messi entstanden nach dem Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin und wurden durch die Immobilien-Investments von Messis Vater in Mailand befeuert. Angeblich soll Inter-Präsident Steven Zhang bereit sein, Messi ein Jahressalär in Höhe von 50 Millionen Euro anzubieten.

Mundo Deportivo glaubt jedoch, dass Messi sich nach seinem Vertragsablauf im Sommer 2021 niemals für Italien entscheiden wird. Eine weitere Karriere bei seinem katalanischen Herzensklub ist deutlich wahrscheinlicher.