Transfer

Perfekt: Iker Bravo wechselt von Bayer 04 zu Real Madrid

Jan Kupitz
Iker Bravo
Iker Bravo / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Iker Bravo verlässt Bayer Leverkusen nach nur einem Jahr und wechselt zu Real Madrid. Dort ist der Youngster für die Castilla-Mannschaft vorgesehen.


Als die Werkself im vergangenen Sommer die Verpflichtung von Iker Bravo bekannt gab, wurde den Rheinländern ein Coup bescheinigt, schließlich gilt der Spanier als Top-Talent. Doch nun lassen die Leverkusener den 17-Jährigen wieder ziehen - Real Madrid sicherte sich die Dienste des Offensivspielers, der in der abgelaufenen Saison auf sieben Tore in 14 Einsätzen für die Bayer-U19 gekommen war, auf Leihbasis.

Laut Angaben des kicker vereinbarten beide Klubs zudem eine Kaufoption im zweistelligen Millionenbereich, die mit leistungsgebundenen Bezügen auf bis zu 20 Millionen Euro wachsen kann. In Zukunft winkt Bayer 04 somit ein warmer Geldregen für den Youngster, der 2021 noch ablösefrei vom FC Barcelona gekommen war.


Alle News zu Bayer Leverkusen bei 90min:

Alle Bayer-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit