Hamburger SV

HSV befürchtet schwere Verletzung bei Stephan Ambrosius

Jan Kupitz
Stephan Ambrosius hat sich eventuell schwer verletzt
Stephan Ambrosius hat sich eventuell schwer verletzt / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV muss die letzten Spieltage womöglich ohne Stephan Ambrosius bestreiten. Der Verteidiger, einer der besten Akteure der laufenden Saison, hat sich offenbar schwerer verletzt.

Das Hamburger Abendblatt berichtet, dass sich der 22-Jährige beim Training am heutigen Dienstagnachmittag am rechten Knie verletzt hat und mit dem Golfcart abtransportiert werden musste. Die ersten Befürchtungen im HSV-Lager lauten, dass es sich bei der Verletzung um ein gravierenderes Problem handelt - in eben jenem Knie hatte Ambrosius vor einigen Jahren bereits einen Kreuzbandriss erlitten.

Weitere Untersuchungen am Mittwoch sollen dann ein genaueres Ergebnis bringen, bis dahin heißt es rund um den Volkspark Daumen drücken. Ein Einsatz am Donnerstag im Nachholspiel gegen den KSC scheint so oder so ausgeschlossen zu sein.

Immerhin ist Rick van Drongelen nach seinem Kreuzbandriss wieder genesen, so dass er Ambrosius vertreten kann.

facebooktwitterreddit