90min
Hamburger SV

HSV suspendiert Jeremy Dudziak

Jan Kupitz
Jeremy Dudziak wurde vom HSV suspendiert
Jeremy Dudziak wurde vom HSV suspendiert / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV greift durch und streicht Jeremy Dudziak für das abschließende Saisonspiel gegen Eintracht Braunschweig aus dem Kader.

Auf Nachfrage des Hamburger Abendblatts ließ der Verein verlauten, dass Dudziak rund um das Spiel gegen den VfL Osnabrück "zweimal zu spät zu Terminen erschienen" und deshalb suspendiert worden sei. Die erste Verspätung habe sich demnach im Vorfeld des Osnabrück-Partie zugetragen, am Montag nach der peinlichen 2:3-Pleite soll der 25-Jährige dann ein weiteres Mal nicht pünktlich zu einer Teamsitzung erschienen sein.

Horst Hrubesch, der zuletzt die Einstellung seines gesamten Teams bemängelte, wird daher vorerst auf die Dienste des Mittelfeldspielers verzichten.

Ob Dudziaks terminliche Verfehlungen auch Konsequenzen für seine Zukunft am Volkspark haben, ist offiziell noch unklar. Der Deutsch-Tunesier gilt als einer der besten Spieler im HSV-Kader und steht bei den Rothosen noch bis 2022 unter Vertrag. In der jüngeren Vergangenheit sollen aber immer wieder größere Klubs, wie zum Beispiel der VfL Wolfsburg, Interesse an Dudziak angemeldet haben. Laut Bild würden ihn die Rothosen im Sommer gerne abgeben.

facebooktwitterreddit