Höchster Zuschauerschnitt in Europa: BVB nicht mehr an der Spitze

Yannik Möller
Borussia Dortmund v Manchester City
Borussia Dortmund v Manchester City / Matthew Ashton - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Normalerweise steht Borussia Dortmund an der Spitze, wenn es um die höchsten Zuschauerschnitte in den europäischen Stadien geht. Diesen Platz musste der BVB nun räumen, was insbesondere auf die 2022 anhaltenden Corona-Beschränkungen zurückzuführen ist.


Normalerweise ist der BVB ganz oben zu finden, wenn es um die Tabelle der durchschnittlichen Zuschauer im jeweiligen Kalenderjahr geht. Diesen Spitzenplatz musste der Bundesligist für 2022 allerdings räumen. Stattdessen auf Platz eins (via transfermarkt): Manchester United.

BVB rutscht im Zuschauerschnitt ab - wegen Corona-Einschränkungen

Ja, auch Cristiano Ronaldo und eine grundsätzlich gute Punkteausbeute haben ihren Teil dazu beigetragen. Mit durchschnittlich 73.690 Zuschauern auf den Rängen weisen die Red Devils eine beachtliche Anzahl an Anhängern vor. Dass das für eine Wachablösung an der Spitze reicht, ist allerdings nicht auf einen United-Boom, sondern allen voran auf Corona zurückzuführen.

Denn während die Stadien in England bereits zu Jahresbeginn, wie schon zuvor gewohnt, ohne Einschränkungen und mit vollen Rängen öffneten, galten in Deutschland noch teils sehr strenge Beschränkungen.

Borussia Dortmund v Sport-Club Freiburg - Bundesliga
Borussia Dortmund v Sport-Club Freiburg / Markus Gilliar - GES Sportfoto/GettyImages

Dortmund musste ein Heimspiel vor 750 Fans austragen und zwei weitere vor 10.000 Fans. Drei Partien, die den Durchschnitt natürlich stark beeinflusst haben.

Deshalb rutschte Schwarz-Gelb mit im Schnitt 62.894 Zuschauern auch auf Platz drei zurück. Der FC Barcelona konnte die Dortmunder so ebenfalls überholen und sich die Silbermedaille umhängen.

Ansonsten befindet sich der FC Bayern regelmäßig auf dem Treppchen, doch auch den deutschen Rekordmeister haben die Einschränkungen im Stadion etwas schlechter aussehen lassen. Die Münchener landeten auf Rang fünf, während West Ham United Vierter wurde.

Deutsche Klubs schneiden trotz Covid-Einschränkungen gut ab

Dem Portal transfermarkt nach, befinden sich auch einige weitere Bundesligisten in der Top 50. Auf den BVB und den FCB folgt etwa Schalke 04 - und das, obwohl die Rückrunde noch in der 2. Bundesliga verbracht wurde.

Der Hamburger SV verzeichnet derweil einen so hohen Zuschauerschnitt, wie es kein anderer Zweitligist in Europa, Brasilien oder den USA schafft. Damit steht der HSV sogar vor Klubs wie dem FC Chelsea oder auch Eintracht Frankfurt.

Die 10 Klubs mit dem höchsten Zuschauerschnitt 2022:

  1. Man United - 73.690
  2. FC Barcelona - 71.564
  3. Borussia Dortmund - 62.894
  4. West Ham - 61.118
  5. FC Bayern - 60.362
  6. Tottenham - 60.094
  7. Arsenal - 60.028
  8. Celtic - 58.480
  9. Inter - 58.464
  10. Milan - 57.748

Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit