90min
Hertha BSC

Hertha-Keeper Rune Jarstein nach Corona-Erkrankung aus Klinik entlassen

Oscar Nolte
Apr 18, 2021, 2:35 PM GMT+2
Rune Jarstein konnte aus der Berliner Charite entlassen werden
Rune Jarstein konnte aus der Berliner Charite entlassen werden / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Gute Nachrichten von Hertha BSC. Rune Jarstein wurde nach seiner schweren Corona-Erkrankung am Samstag aus der Berliner Charite-Klinik entlassen. Das teilte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Hertha, am Sonntag im Sport1-Doppelpass mit.

Hertha BSC befindet sich aktuell als erster Bundesligist in kollektiver Quarantäne, nachdem sich Cheftrainer Pal Dardai, Co-Trainer Admir Hamzagic und Rune Jarstein, Dodi Lukebakio sowie Marvin Plattenhardt sich mit dem Virus infizierten.

Keeper Jarstein hatte sich Ende März mit Corona angesteckt und wurde nach schwerem Krankheitsverlauf in die Berliner Charite eingeliefert.

Hertha-Quarantäne bis mindestens 29. April

Am Samstag konnte Jarstein nun aus der Klinik entlassen werden. Ein Comeback des Norwegers noch in dieser Saison dürfte trotzdem ausgeschlossen sein. Die mannschaftsumfassende Quarantäne bleibt bis mindestens 29. April bestehen, bereits drei Spiele des Bundesligisten mussten abgesagt werden.

facebooktwitterreddit