Hertha BSC

Hertha BSC: Vertragsauflösung mit Jarstein?

Christian Naß
Rune Jarstein
Rune Jarstein / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC erwägt eine Auflösung des Vertrags mit Rune Jarstein. Durch Krankheit und Verletzungen konnte der Norweger in den letzten Monaten kein Pflichtspiel mehr für die Berliner bestreiten.


Jarstein ist ein wahres Urgestein bei Hertha - nur Peter Pekarik ist länger im Verein. Der 37-Jährige wechselte 2014 ablösefrei von Viking Stavanger zum Hauptstadtklub. Seitdem stand der ehemalige norwegische Nationalspieler in 179 Spielen zwischen den Berliner Pfosten. Dabei blieb er 52-mal ohne Gegentor.

Sein letztes Spiel für die Hertha absolvierte Jarstein am 21. März 2021 gegen Bayer Leverkusen. Anschließend infizierte sich der Norweger mit dem Corona-Virus. Durch den schweren Verlauf mit einer anschließenden Herzmuskelentzündung konnte er gewohntes Leistungslevel nicht mehr erreichen. Zusätzlich warf ihn auch noch eine Knieoperation zurück. Die Berichte des kicker über eine eventuelle Auflösung des Vertrags überraschen daher nicht.

Ob Jarstein aufgrund der bevorstehenden Vertragsauflösung seine Karriere beendet oder noch einmal in seiner Heimat Norwegen aktiv wird, ist bislang nicht bekannt.


Alles zur Hertha bei 90min:

Alle Hertha-News

Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit